War "Hochzeit auf den ersten Blick"-Phil bei Geburt dabei?

Konnten Hochzeit auf den ersten Blick-Star Melissa und ihr Mann Philipp die Geburt ihres Babys gemeinsam erleben? Die einstigen Kuppelshow-Kandidaten hatten im vergangenen Juli die süße Nachricht verkündet, dass sie ein Kind erwarten. Vor wenigen Tagen war es dann so weit: Ihr Sohn erblickte das Licht der Welt. Aufgrund der aktuellen Lage werden in Krankenhäusern zurzeit allerdings strenge Schutzmaßnahmen eingehalten – ob Philipp dennoch seine Liebste während der Geburt unterstützen durfte?

In einer Instagram-Story steht Melissa ihrer Community nun Rede und Antwort und verrät auf Nachfrage, ab wann ihr Mann zu ihr ins Krankenhaus durfte: Philipp habe sie jeden Tag zwei Stunden auf der Station besuchen dürfen und sei letztendlich sogar im Kreißsaal dabei gewesen – beim großen Ereignis selbst sei eine Ausnahme gemacht worden: “Am Tag der Geburt durfte er sofort kommen, als klar war: Nun geht es vom normalen Kreißsaalzimmer in das Geburtenzimmer”, erklärt Melissa.

Die Blondine verrät außerdem, wie sie die Entbindung ihres Sohnes erlebt hat: “Die Geburt war für mich ziemlich anstrengend – und das schönste Erlebnis, das ich erleben durfte!” Wie ihr kleiner Fratz, der den Kosenamen Mucki trägt, mit echtem Namen heißt, gibt sie aber nicht preis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel