Waren Siegfried & Roy wirklich ein Paar?

Sie standen für Zauber und Glamour, aber auch für Gefahr. Jetzt ist eine Ära vorüber: Nachdem im Mai bereits Roy starb, schloss nun auch Siegfried für immer die Augen. Es lohnt ein Blick zurück. Wie sah es hinter den Kulissen der großen Showbühne bei dem berühmtesten Magier-Duo der Welt aus?

Siegfried und Roy lernten sich auf einem Schiff kennen 

Die Geschichte von Siegfried und Roy begann vor mehr als 60 Jahren. Der damals 15-jährige Roy Horn lernte den fünf Jahre ältere Siegfried Fischbacher zufällig auf einem Schiff, der TS Bremen, kennen.

Siegfried arbeitete damals als Zauberkünstler. Roy hingegen war fasziniert von Tieren. Zusammen erfanden sie das Duo Siegfried & Roy, welches beide Leidenschaften miteinander verband. Sie tourten durch Deutschland, feierten in Monte Carlo ihren Durchbruch. 1967 gingen sie dann nach Las Vegas.

Sie waren bis 1998 ein Liebespaar 

Aber was passierte abseits der schillernden Zaubershow. Waren die beiden auch privat ein Paar? Ja, das waren sie einst, aber nicht bis zum Tod. Die Beziehung der beiden Männer hielt bis 1998 an, dann folgte die Trennung. Aus Liebe wurde Freundschaft: Siegfried und Roy verband bis zu ihrem Tod ein tiefes Band.

  • Er wurde 81: Magier Siegfried Fischbacher ist tot
  • Trauer um Siegfried Fischbacher: Mit letzten Auftritt setzte er ein Denkmal
  • “Nun seid ihr wieder vereint” : ”Siegfried ist bei Roy”: Fans trauern um Magier

Ende Juli 2020, drei Monate nachdem Roy verstorben war, sagte Siegfried: “Ich vermisse Roy unendlich. Aber ich fühle, dass er von da oben auf mich aufpasst. Die Erinnerungen an unsere schöne gemeinsame Zeit tragen mich.” Fans des Duos sind sich nach dem Tod von Siegfried sicher: “Jetzt kann Siegfried zusammen mit Roy im Himmel weiter zaubern.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel