Was hat "Verbotene Liebe"-Miriam nach Serien-Ende gemacht?

Miriam Lahnstein (46) ist zurück bei Verbotene Liebe! Die Schauspielerin wird in dem TVNow-Reboot der beliebten ARD-Serie als Serienbiest Tanja von Lahnstein in den letzten beiden Folgen der ersten Staffel zurückkehren. Das wiederbelebte Format wurde vor gut fünf Jahren eingestellt. Doch was hat die beliebte Charakter-Darstellerin und TV-Blondine die letzten fünf Jahre getrieben? Im Promiflash-Interview steht Miriam nun Rede und Antwort.

“Ich habe zunächst mal die freie Zeit mit meinen Kindern sehr genossen und bin viel gereist”, erinnert sich Miriam an diese Zeit im Promiflash-Interview zurück. Dazu hatte sie Gastauftritte in vielen anderen Sendungen wie “Soko”, “Morden im Norden”, “Heldt”, Alles was zählt oder auch Der Lehrer. Außerdem schloss sie ein Studium ab. “Nebenher habe noch mein Studium zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin durchgezogen und dies nun auch erfolgreich beendet”, erklärte die Mama.

Weiter gab sie in dem Interview einen ersten Einblick, wie Tanja zurück in die Sendung kommen wird: “Sie hat sich etwas bedeckt gehalten, die Geschehnisse aber gezielt aus der Ferne beobachtet und ihre Fäden im Hintergrund gezogen. Jetzt wartet sie auf die richtige Gelegenheit.” Scheint, als wäre dieser Moment jetzt gekommen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel