Wegen Coronafällen: Dreh von "Bridgerton" erneut gestoppt

Der Dreh von Bridgerton verschiebt sich offenbar noch ein wenig. Die Serie wurde in den vergangenen Monaten in Windeseile zum absoluten Netflix-Hit. Die Geschichte rund um die Figur Daphne Bridgerton (gespielt von Phoebe Dynevor, 26) und ihre Suche nach der großen Liebe im 19. Jahrhundert begeisterte viele Zuschauer weltweit. Kein Wunder also, dass sich die Fans der Produktion unbedingt eine zweite Staffel wünschten – und diese auch schnellstmöglich bekommen sollten! Doch es scheint, als müssten sich die Zuschauer doch noch ein wenig gedulden, denn: Der Dreh von “Bridgerton” wurde nun wegen zwei Coronafällen erst mal abgebrochen!

Wie Deadline berichtete, seien die Dreharbeiten der Drama-Serie vor wenigen Tagen bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gänzlich gestoppt worden, nachdem es zwei positive Coronafälle am Set gab. Eine der zwei infizierten Personen sei wohl ein Mitglied der Filmcrew gewesen, bei der zweiten Person ist nicht bekannt, ob es sich um einen der Darsteller oder ein Crew-Mitglied handele. Die beiden Infizierten haben sich jedoch laut dem Blatt bereits in Isolation begeben.

Wann der Dreh für die rekordbrechende Serie wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit nicht bekannt. Doch das Warten scheint sich für die Fans in jedem Fall zu lohnen: Der Macher der Sendung verriet bereits, dass auch die zweite Staffel die Zuschauer “umhauen wird” und “all das” sein wird, was sie an der ersten Staffel “so geliebt haben”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel