Wegen Po-Verletzung: Steffen bricht "Grill den Henssler" ab

Das ist noch nie passiert! Wie gewohnt wagen sich am Sonntagabend bei Grill den Henssler drei Promis hinter den Herd, um Steffen Henssler (48) zu besiegen. Doch dem aufmerksamen Zuschauer wird bei der Ausstrahlung direkt auffallen, dass mit dem TV-Koch etwas nicht stimmt. Der Fernsehstar humpelt mit schmerzverzerrtem Gesicht ins Studio, um gegen seine Kontrahenten Micky Beisenherz (43), Ralf Möller (61) und Lilly Becker (44) den Kochlöffel zu schwingen. Doch dann der Schock: Steffen muss aufgrund einer Verletzung plötzlich die Sendung verlassen.

Wie Bild am Sonntag nun schon vor Ausstrahlung berichtet, macht der 48-Jährige schon zu Anfang der Show klar, nicht kochen zu können, da er sich beim Rudersport verletzt habe. Er erklärt: “Ich war auch schon im MRT, ein Nerv ist ein bisschen angegriffen, deswegen ist Kochen heute schwierig.” Da er schnell bemerkte, dass es schwierig werden könnte, holt sich Steffen den küchenerprobten Detlef Steves (51) an seine Seite. Doch während der Aufzeichnung leidet der angeschlagene Koch-King an derart heftigen Schmerzen, dass er 20 Minuten vor Schluss das Handtuch wirft. \u0026#8222;Ich hätte nie gedacht, dass ein Hintern so wehtun kann!”, verriet er gegenüber der Zeitung.

Nach dem bittereren Abgang muss sein Assistent Detlef die Sendung für ihn beenden. Während sich der Reality-TV-Teilnehmer durch die Zubereitung des Desserts kämpft, ist er den Tränen nah. Kurz vor Ablauf der Zeit kostet er noch einmal von der Nachspeise und schreit verzweifelt: “Scheiße, der Steffen bringt mich um!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel