Wird Florian Silbereisen neuer Chefjuror bei DSDS? Verhandlungen sollen laufen

Hat Dieter Bohlen seinen Nachfolger bei DSDS nach seinem Ausstieg etwa selbst ins Spiel gebracht? Kein geringerer als Florian Silbereisen könnte zur neuen Staffel der Casting-Show auf dem Platz des Poptitanen sitzen.

Nach Bohlen-Rauswurf: DSDS-Verhandlungen mit Florian Silbereisen sollen laufen

Wie “Bild” berichtet, finden aktuell Verhandlungen zwischen RTL und dem Schlagersänger statt. Noch sei der Vertrag aber nicht unterschrieben worden, denn Silbereisen stellt für seine Verpflichtung offenbar Bedingungen. “Florian möchte zum Beispiel ein Mitspracherecht bei der Zusammensetzung der Jury haben”, erklärt ein Insider dem Blatt.

In den kommenden zwei Wochen soll die Entscheidung fallen, ob Florian Silbereisen tatsächlich Dieter Bohlens Job als Chefjuror bei DSDS übernehmen wird. Er würde zumindest in das neue Konzept des familienfreundlichen Fernsehens passen, dass RTL derzeit anstrebt.

Lesen Sie auch

Aus bei “Das Supertalent”: Daniel Hartwich muss Show verlassen

Passt Florian Silbereisen zu DSDS?

Dass der Schlagerstar sich gut auf dem Jurorensessel der Castingshow macht, stellte er bereits 2020 unter Beweis. Damals hatte er nach dem Rauswurf des skandalumwitterten Sängers Xavier Naidoo dessen Platz eingenommen. “Dieter hat angefragt, ob ich kurzfristig einspringen könnte und ich habe selbstverständlich zugesagt”, sagte er damals zu “Bild”.

Ob Florian Silbereisen tatsächlich der neue Juror bei DSDS wird, bleibt abzuwarten. Bislang haben sich weder der Schlagersänger noch RTL zu der Personalie geäußert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel