Yeliz Koc fest entschlossen: Snow soll von Jimi-Drama lesen!

Yeliz Koc (28) will, dass ihre Tochter aufgeklärt ist. Seit ihrer Trennung von Jimi Blue Ochsenknecht (30) teilen die Kampf der Realitystars-Teilnehmerin und der Schauspieler immer wieder heftig im Netz gegeneinander aus. Dies endete nun damit, dass der einstige Musiker die Mutter seiner Tochter Snow Elanie sogar auf allen sozialen Netzwerken blockierte. Das verriet die Influencerin selbst im Netz. Doch macht sie sich keine Sorgen, dass ihr Kind später alles über das Drama nachlesen kann? Yeliz bezog nun Stellung und betonte: Sie will, dass Snow alles erfährt!

In ihrer Instagram-Story erzählte die 28-Jährige, dass sie immer wieder dafür kritisiert wird, ihren Rosenkrieg in der Öffentlichkeit zu führen. Regelmäßig müsse sie sich anhören, dass ihre Tochter das später alles lesen könne. „Ja, sie soll das auch alles lesen. Sie soll wissen, was passiert ist. Sie soll wissen, was ich über Jimi gesagt habe, was er über mich gesagt hat“, stellte der Reality-TV-Star klar. Yeliz habe kein Problem damit.

Doch warum trägt die ehemalige Bachelor-Kandidatin überhaupt ihren Streit mit dem Vater ihres Kindes im Netz aus? „Ihr dürft halt nicht vergessen, dass die halt immer nur den Mund gehalten haben, damit sie das alles für ihre Serie haben und da haben sie ja alles ausgetragen“, erklärte die junge Mutter und versuchte klarzustellen, dass auch Jimi ihren Rosenkrieg öffentlich führt – jedoch über eine andere Plattform.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel