Zoff am Set: Diese Co-Stars haben sich gehasst!

Sarah Jessica Parker, Jennifer Grey, Ellen Pompeo & Co.

Sind wir mal ehrlich: Was wären unsere Lieblingsserien und Filmklassiker ohne ihre Tragödien und Mega-Zoffs? Die gewisse Portion Drama gehört für uns Serien-Junkies einfach dazu, denn am Ende dürfen wir uns meist dennoch über ein Happy End freuen. In der Realität sieht das leider etwas anders aus: Nicht nur zwischen den “Sex and the City”- oder “Dirty Dancing”-Stars, sondern auch zwischen etlichen weiteren Co-Stars kriselte es hinter den Kulissen gewaltig!

“Mein Baby gehört zu mir!” – Hach, wie gern hören wir diesen Satz! Als Johnny und Baby begeistern Patrick Swayze (†57) und Jennifer Grey in “Dirty Dancing“ bis heute Millionen von Fans. Die romantische Liebesstory des ungleichen Paares gehört zu den Must-Sees der Filmgeschichte. Dabei konnten sich die beiden Hauptdarsteller in der Realität ganz und gar nicht ausstehen: Schon 1984 standen die Schauspieler für “Die rote Flut“ gemeinsam vor der Kamera und sollen schon da festgestellt haben, dass die Chemie zwischen ihnen einfach nicht stimmt. Swayze soll Grey immer zu “jung und naiv“ gefunden haben: “Durch ihre dummen Launen mussten wir Szenen immer wieder wiederholen”, soll er sich einst beschwert haben. Naja, wenigstens konnten die zwei ihre Differenzen vor der Kamera überbrücken …

Von Anfang an waren Meredith Grey und Derek “McDreamy“ Shepherd für viele DAS Serien-Traumpaar überhaupt. Von 2005 bis 2015 verfolgten unzählige Fans weltweit die Liebe des “Grey’s Anatomy“-Traumpaares, bis der Serien-Arzt schließlich den Serientod starb. Seither sollen die beiden Schauspieler kein Wort mehr miteinander gesprochen haben, wie Ellen Pompeo vor zwei Jahren beim “Red Table Talk” verriet.

Auch diese Liebesgeschichte dürfte bei vielen für das ein oder andere Tränchen gesorgt haben: Die rührende Story zwischen Noah und Allie in “Wie ein einziger Tag” gehört definitiv zu DEN Liebesfilmen überhaupt. Dabei sollen sich die Hauptdarsteller Ryan Gosling und Rachel McAdams überhaupt nicht leiden können. Der Schauspieler soll solche Probleme mit seiner Filmpartnerin gehabt haben, dass er den Regisseur sogar darum gebeten haben soll, die romantischen Szenen mit einem Double zu drehen. Oha!

Nicht nur in der Wisteria Lane gab es ordentlich Drama, sondern auch hinter den Kulissen von “Desperate Housewives” soll es mächtig gekriselt haben. Angeblich soll das gesamte Team Teri Hatcher alias Susan Mayer gehasst haben! Als die Serie 2012 endete, sollen die Hauptdarstellerinnen Marcia Cross, Eva Longoria, Felicity Huffman und Vanessa Williams allen Crew-Mitgliedern ein kleines Geschenk inklusive unterschriebener Karte gemacht haben – bloß Teri fehlte! “Die Mädels kommen mit Teri nicht klar, also haben sie das einfach so organisiert und sie rausgelassen“, behauptete ein Insider damals gegenüber verschiedenen US-Medien.

Nein, nein, nein! Die Wahrheit über dieses TV-Pärchen bricht unser kleines Fan-Herz: Lauren Graham und Scott Patterson, besser bekannt als “Gilmore Girls”-Paar Lorelai und Luke, sollen sich hinter der Kamera nicht gemocht haben. Obwohl die zwei in der Comedy-Serie wie füreinander gemacht wirkten, sollen sie in der Realität kein Wort mehr miteinander sprechen, wie Graham vor Jahren im Interview mit “TV Guide” zugab.

Dieser Zoff zerstörte unsere Illusion von einer perfekten Freundschaft: Bei “Sex and the City” waren Carrie und Samantha die besten Freundinnen, im echten Leben sieht es zwischen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall leider völlig anders aus. Nachdem Kims Bruder Chris Cattrall Anfang 2018 völlig unerwartet verstarb und SJP im Netz ihr Beileid bekundete, platzte Cattrall erstmals öffentlich der Kragen. Via “Instagram” ätzte sie gegen ihre ehemalige Serien-Kollegin: “Ich brauche deine Liebe und Unterstützung in dieser tragischen Zeit nicht, Sarah Jessica Parker! Meine Mutter fragte mich heute: ‘Wann wird dich diese Sarah Jessica Parker, diese Heuchlerin, endlich in Frieden lassen?‘ Dieser andauernde Versuch, Kontakt aufzunehmen, ist nur eine schmerzhafte Erinnerung daran, wie grausam du damals warst und heute noch bist. Lass es mich ganz deutlich sagen: Du bist nicht meine Familie. Du bist nicht meine Freundin.“ Kim Cattrall forderte von Sarah Jessica Parker, sich “nicht mehr als nettes Mädchen” hinzustellen. Und die Carrie-Darstellerin? Die gab sich völlig unwissend und offenbarte wenig später, dass sie das Verhalten ihrer Ex-Kollegin nicht nachvollziehen könne … Ein neuer Teil von “Sex and the City” scheint damit leider auf jeden Fall ausgeschlossen.

David Duchovny und Gillian Anderson ein unschlagbares Duo? Bei “Akte X” stimmt das zwar, doch in der Realität soll es zwischen Scully und Mulder alles andere, als harmonisch abgelaufen sein. Von Anfang an hätte es zwischen ihnen gekriselt. Duchovny offenbarte vor Jahren sogar, dass die Arbeit die beiden Schauspieler in Monster verwandelt hätten. Krass!

Wie bitte, die auch noch? Bei “Gossip Girl” zofften sich Serena und Blair ziemlich oft, doch am Ende versöhnten sich die besten Freundinnen immer wieder. Im echten Leben leider nicht: Immer wieder soll es wegen der beiden Hauptdarstellerinnen zu Zoff am Set gekommen sein. Für den endgültigen Bruch soll die Tatsache gesorgt haben, dass Leighton Meester Blake Lively nicht nur Verlobung mit Ryan Reynolds gratulierte. Laut verschiedener Insider-Berichte sollen beide Frauen mehr als froh sein, nicht mehr täglich gemeinsam vor der Kamera stehen zu müssen.

Tja, auch am “Charmed”-Set lief es nicht besonders friedvoll ab: Shannen Doherty soll dafür bekannt sein, sich an Film- und Fernsehsets gern wie eine Diva aufzuführen. Weil es zwischen der Prue-Darstellerin und Alyssa Milano alias Phoebe aber regelmäßig zu Eskalationen kam, musste Shannen Doherty am Ende sogar ihren Platz räumen. Vor einigen Jahren gab sie sogar zu, dass ihr bewusst sei, dass ihre Rolle wegen ihres Verhaltens in der dritten „Charmed“-Staffel sterben musste.

In dem Drama “Seite an Seite” verkörperten Julia Roberts und Susan Sarandon ein echtes Power-Duo und spielten sich mit ihrem humorvollen Kampf um einen Mann in die Herzen der Zuschauer. Mit ihrer Leistung zeigten die beiden aber auch gleichzeitig, dass sie extrem gute Schauspielerinnen sind. Denn von der Harmonie auf der Leinwand soll hinter den Kulissen nichts übrig geblieben sein: Sie beiden haben sich gehasst!”, verriet eine PR-Sprecherin damals nach den Dreharbeiten.

1996 sorgten Leonardo DiCaprio und Claire Danes in “William Shakespeares Romeo + Julia” mit ihrer traurigen Liebesgeschichte für einige Tränen. Von den großen Gefühlen vor der Kamera soll hinter den Kulissen nicht mehr viel übrig geblieben sein: Leo und Claire konnten sich in Wahrheit nämlich nicht leiden! Die Schauspielerin soll sogar die “Titanic”-Hauptrolle der Rose DeWitt Bukater abgelehnt haben, weil sie unter keinen Umständen an der Seite des Jack-Darstellers spielen wollte. Ob sie das heute vielleicht bereut? Kate Winslet übernahm bekanntermaßen die Rolle und erlangte mit dadurch weltweite Berühmtheit.

Waaas?! Auch unser absolutes “Friends”-Traumpaar soll sich angeblich lange nicht verstanden haben. Obwohl immer mal wieder über eine heimliche Affäre von Jennifer Aniston alias Rachel und David Schwimmer alias Ross spekuliert wurde, sollen die zwei während und auch nach den Dreharbeiten keinerlei Kontakt zueinander gehabt haben. Nicht mal zu Jens Hochzeit mit Justin Theroux im Jahr 2015 sei Schwimmer eingeladen gewesen. Ob sich das Verhältnis mit der geplanten “Friends”-Reunion vielleicht doch noch ändert?

Bei den Dreharbeiten zu “Mission Impossible 2” lernten sich Hollywood-Star Tom Cruise und Thandie Newton kennen. Obwohl der Streifen für die Schauspielerin den Durchbruch bedeutete, denkt sie offenbar nicht besonders gern an die Zeit zurück. Der Grund: Thandie hatte Angst vor Tom Curise – der Schauspieler soll sie am Set mächtig eingeschüchtert haben, wie die im Interview mit “Vulture” erklärte. Nachdem eine Szene abgedreht war, soll der Hauptdarsteller sie angerufen haben: “Und ich dachte mir: ‘Da kommt sie, die Entschuldigung‘“, schildert Newton die Situation. “Doch nein, er sagte nur: ‘Wir drehen das kommende Woche noch mal’, und ich dachte mir nur: ‘Na toll.‘” Von guter Stimmung zwischen den Co-Stars kann hier nicht gerade die Rede sein. Ob Thandie Newton deshalb nicht mehr für die Fortsetzungen der Actionfilm-Reihe engagiert wurde? “Ich wurde nie wieder gefragt”, sagt sie.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel