Zu aggro? Claudia Obert macht Datingshow-Kandidat Ansage

Schießt sich Thomas Mario damit bei Claudias House of Love ins Aus? Er buhlt in der Joyn-Kuppelshow um die Gunst von Claudia Obert (59). Und die ist ja eine bekennende Champagner-Liebhaberin. Die Liebe zum Alkohol scheint sie und den Barkeeper zwar zu verbinden. Aber anders als Claudia redet sich Mario im beschwipsten Zustand ganz schön in Rage – die Konsequenz: ein saftiges Machtwort von der Luxus-Lady.

Seit seinem Einzug in das Flirt-Domizil lässt der 35-Jährige die Korken knallen. Das lockert auch seine Zunge – für Claudias Geschmack etwas zu sehr. Als er sie in Folge eins der JoynPLUS+-Sendung lallend gegenüber Kandidat Nikolai Tregor verteidigt hatte, weil dieser als unerotisch bezeichnet hatte, hatte die 59-Jährige geschimpft: “Sei jetzt mal ruhig und setz dich hin.” Für Mario eigentlich ein Warnschuss. Aber auf den Schreck hatte er sich einfach ein weiteres Glas gegönnt. Und noch eins und noch eins…

Zwar hatte es Thomas Mario trotz allem in die nächste Runde geschafft – doch als er nach der Entscheidung in Folge zwei erneut mit Nikolai aneinandergeriet, gab es ein Donnerwetter. Bei einem Gespräch unter vier Augen las Claudia ihm die Leviten: “Das gefällt mir nicht, wie ihr euch da zofft. Damit profilierst du dich nicht. Damit schießt du dich ins Aus. Das macht dich nicht sympathischer, wenn du da rumschreist.”

“Claudias House of Love” – immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel