Zustand ist "ernst": Ex-Fifa-Chef Sepp Blatter ist in Klinik

Sorge um Sepp Blatter (84): Von 1998 bis 2016 war der gebürtige Schweizer als Präsident des Weltfußballverbands Fifa tätig. Nach mehreren Vorwürfen zur vermeintlichen Manipulation und Veruntreuung wurde der einstige Fußballfunktionär von seinem Amt suspendiert. Seitdem zog er sich auch aus der Öffentlichkeit zurück. Nun folgten allerdings beunruhigende Neuigkeiten: Sepp soll aktuell in einem Krankenhaus stationiert sein!

“Mein Vater ist im Spital. Es geht ihm jeden Tag besser. Aber er braucht Zeit und Ruhe”, bestätigte Sepps Tochter Corinne gegenüber der Schweizer Zeitung Blick. Aus welchen Gründen der 84-Jährige derzeit behandelt wird, bleibt allerdings unklar. Sein Zustand sei zwar ernst, er befinde sich jedoch nicht in Lebensgefahr. “Im Namen meiner Familie bitte ich um Wahrung der Privatsphäre”, so seine Tochter.

Bereits in der Vergangenheit hatte Sepp immer wieder mit seiner Gesundheit zu kämpfen. So schwächelte beispielsweise 2015 das Immunsystem des Seniors so sehr, dass er sogar in eine Intensivstation verlegt wurde. Nur ein Jahr später musste Sepp in seiner linken Ohrmuschel ein Hautkrebs-Tumor entfernt werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel