10 Jahre „Die Geissens“: SO hat sich die Millionärsfamilie verändert

Am 3. Januar 2011 startete die Sendung „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ auf RTLZWEI. Kaum zu glauben, dass die Millionärs-Familie nun schon zehnjähriges Jubiläum feiert. Wir blicken zurück auf die andauernde TV-Präsenz von Robert, Carmen und Co.

Am Ostermontag feiern die Geissens mit einer Spezialsendung auf RTLZWEI ihr zehnjähriges TV-Jubiläum. Ein ganzes Jahrzehnt begeistert uns die Familie mit ihrem kölschen Humor und dem glamourösen Luxus-Leben.

„Die Geissens“: Wie alles begann

Robert (57) und Carmen Geiss (55) sind beide in Köln geboren und heirateten 1994. Ein Jahr später erhielt der Unternehmer mit dem Verkauf des von ihm und seinem Bruder gegründeten Bekleidungsgeschäftes Uncle Sam Millionen. 2003 kam die erste Tochter des Paares, Davina Shakira (17), zur Welt – ein Jahr später folgte Shania Tyra Maria (16).

So sahen die Geissens 2010 aus(© RTLZWEI)

2011 wurde die Familie schließlich zum Star des neuen Formates „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“. In der Sendung wird seither primär der Alltag der vier Protagonisten dargestellt. Sei es eine Shopping-Tour in Luxus-Läden, eine Weltreise mit der eigenen Yacht oder der Kindergeburtstag im Anwesen in Monaco.

Die Geissens: Damit machen sie ihr Geld

Die Geissens polarisieren. Für die einen sind sie zu laut und zu bunt. Für die anderen humorvoll und einfach echt. Klar ist jedoch, dass die Sendung beim Publikum ankommt. Seit 2015 ist Robert Geiss mit seiner Firma Geiss TV GmbH Produzent der Sendung.

Auch das Kaufen, Renovieren und Wiederverkaufen von Luxus-Immobilien bringt der Familie ihren Reichtum ein. Sie besitzen mehrere Immobilienfirmen, Hotelanlagen und Ferienhäuser unter anderem in Saint-Tropez, Kitzbühel und Valberg. Mit ihrem Vermögen gehören Robert und Carmen Geiss zu einem der erfolgreichsten Unternehmer-Paare Deutschlands.

Davina und Shania Geiss: Ihr Leben in der Öffentlichkeit

Zehn Jahre TV-Präsenz bedeutet für die Familie auch, dass die beiden Töchter Davina und Shania im Auge der Öffentlichkeit aufgewachsen sind. Die beiden Geiss-Sprösslinge sind mittlerweile aber selbst erwachsen und wissen das für sich zu nutzen. Auf Instagram versammeln sie eine große Fan-Base.

Dort zeigt sich Davina Geiss mal im knappen Bikini und ihre Schwester Shania Geiss mit Mega-Beinschlitz. Die beiden wissen, was im Internet gut ankommt, denn damit sind sie groß geworden. Die heute 17- und 16-Jährigen haben im letzten Jahrzehnt eine erstaunliche Entwicklung zu jungen, schönen Frauen hingelegt.

Die Geissens 2016(© RTLZWEI)

„Die Geissens“: Jubiläumsspecial am Ostermontag

In der Jubiläums-Dokumentation am Ostermontag blickt RTLZWEI gemeinsam mit Carmen und Robert Geiss hinter die Kulissen ihrer Lebenswelten. Das Paar verrät seine geheimen und noch unverwirklichten Träume, seine Wünsche für die Zukunft von Davina und Shania und seine Pläne für die nächsten zehn Jahre.

Außerdem blicken die Macher zurück auf ein Jahrzehnt im deutschen TV und erzählen die Geschichte der Luxus-Familie von Anfang bis heute. Wer das nicht verpassen möchte, der sollte am Ostermontag, 5. April, um 20.15 Uhr bei RTLZWEI einschalten. Dort läuft „Die Geissens – 10 schrecklich glamouröse Jahre bei RTLZWEI“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel