Ballauf und Schenk: Drehstart für neuen Kölner "Tatort"

Die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln wieder: Die Dreharbeiten für einen neuen Krimi der “Tatort”-Reihe aus Köln haben begonnen.

In Köln wird für “Tatort”-Nachschub gesorgt. Das Team rund um die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, 60) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, 59) ermittelt wieder. Seit Mittwoch (2. September) laufen die Dreharbeiten zum Krimi “Der Reiz des Bösen”, wie der WDR mitteilt.

Sehen Sie hier ausgewählte Fälle des Kölner “Tatorts”.

Darum geht es im “Tatort – Der Reiz des Bösen”

In dem neuen Kölner “Tatort” wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Anfangs scheint der Fall klar: Zuvor lernte sie ihren Mann, einen verurteilten Gewaltverbrecher über ein Brieffreundschafts-Portal kennen. Noch vor seiner Entlassung heiratete das Paar. Zum Zeitpunkt ihres Mordes ist ihr Ehemann erst seit Kurzem wieder auf freiem Fuß. Doch als Assistent Norbert Jütte (Roland Riebeling, 42), sieht, dass der Mörder seinem Opfer einen Gürtel über die Augen gebunden hat, bekommt der Fall eine unerwartete Wendung: Jütte ist überzeugt, dass er schon einmal mit dem Mörder zu tun hatte.

Ebenfalls zu sehen sein werden Juliane Köhler (55) als Polizeipsychologin Dr. Lydia Rosenberg sowie Joe Bausch (67) als Rechtsmediziner Dr. Roth und Tinka Fürst (32) als Kriminaltechnikerin Natalie Förster. In weiteren Rollen agieren Torben Liebrecht (42), Picco von Groote (39), Neshe Demir (38), Sahin Eryilmaz (36), Theo Trebs (25) und Arved Birnbaum (58). Der Sendetermin für das Jahr 2021 steht derzeit noch nicht fest.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel