Beatrice Egli: „Ich hätte mein Leben nicht finanzieren können“

Die Karriere von Beatrice Egli begann 2003 mit dem Sieg bei „DSDS“. Schon vor ihrer Teilnahme an der Castingshow hat die gebürtige Schweizerin Alben veröffentlicht, jedoch ohne Erfolg.

Im Interview mit „t-online“ sagte die 32-Jährige: „Der Schritt, mich bei ‚DSDS‘ anzumelden, war mein letzter Versuch. Ich sagte zu mir: ‚Wenn ich jetzt nicht davon leben kann, dann lasse ich es!‘ Es ging mir dabei nicht einmal um den Sieg, sondern darum, mehr Auftritte zu bekommen. So wie es lief, hätte ich mein Leben nicht finanzieren können. Ich hätte mich beruflich dann wirklich neu positioniert.“ Einen Plan B hatte sie damals aber nicht. Sie fügte hinzu: „Ich befasse mich erst mit Dingen, wenn ich mich mit ihnen befassen muss. Da gab es also noch keine konkreten Überlegungen.“

Nebenbei moderiert die Sängerin auch noch. Dazu sagte sie im Interview: „Das Moderieren ist mir schon wichtig. Ich habe ja auch eine Ausbildung als Schauspielerin abgeschlossen. Ich bin sehr froh, dass ich diese Standbeine habe und mich auch darauf verlassen kann.“

Foto: (c) Anita Bresser / Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel