"Der spuckt mich an!": Chaos beim "Sommerhaus der Stars"-Start

In der Auftaktfolge der neuen Staffel "Sommerhaus der Stars" drehte der Freund von Georgina Fleur komplett durch: Kubilay Özdemir spuckte "Bachelor" Andrej Mangold mitten ins Gesicht. © 1&1 Mail & Media/teleschau

"So etwas Respektloses habe ich in meinem ganzen Leben noch nie erlebt!" Andrej Mangold ("Der Bachelor") im Schockzustand: Kurz zuvor hatte Kubilay Özdemir, der Freund von TV-Sternchen Georgina Fleur, ihm mitten ins Gesicht gespuckt. Der Ex-Profi-Basketballer explodierte innerlich: "Mir kommen sogar Tränen vor lauter Wut." © TVNOW
Wie konnte schon die Auftaktfolge vom diesjährigen "Sommerhaus der Stars" so aus dem Ruder laufen? Von Reality-TV-Sternchen Georgina Fleur ist man Eskapaden gewohnt. Ihr Freund, der Unternehmer Kubilay Özdemir, war hingegen bislang ein unbeschriebenes Blatt: "Hi, ich bin der Kubi, mich kennt keiner", so der 41-Jährige – das stimmt so nicht mehr. © TVNOW
Diese zwei kann man kennen: Jennifer Lange und der letztjährige "Bachelor" Andrej Mangold. Seit dem Ende der Kuppelshow sind die beiden Sportskanonen ein Herz und eine Seele. Auf Instagram zeigen sie als "Team Gold" ihr Glück. Dass das Paar ins "Sommerhaus" ging, spaltete ihre Fangemeinde. Sollten die Kritiker Recht behalten? © TVNOW
Von Anfang an auf Krawall gebürstet: Georgina und Kubi betraten als erstes Paar das ganz und gar unglamouröse "Sommerhaus" mitten in der münsterländischen Pampa. Zwischen ausgestopften Tieren und Fliegenfängern stand ein einziges Doppelbett. "Das nehmen wir, ist ja wohl klar", markierten die beiden selbsternannten Luxusliebhaber ihr Revier. © TVNOW
Caro und Andreas Robens ("Goodbye, Deutschland") hatten sich zum Einzug in Schale geworfen. Die beiden Bodybuilder hatten sich ihr Domizil wohl luxuriöser vorgestellt. Schon beim ersten Aufeinandertreffen mit Kubi kam es zu Spannungen: "Die beiden töten uns! Wenn ich die nachts sehen würde, würde ich die Straßenseite wechseln", so Özdemir. © TVNOW
Dass Kubi mit einigen Dämonen zu kämpfen hat, bemerkten seine Mitbewohner schnell. Er kippte sich schon morgens die Biere rein: "Es funktioniert nicht anders", so Kubi. Mitbewohner Martin Bolze alias Pharo verschrieb direkt eine Hypnose: "Das ist ein Mensch, der Hilfe braucht, ich bin für den da." Seine Erkenntnis: am besten von Georgina trennen. © TVNOW
Bei so viel Stress im "Sommerhaus" waren alle acht Paare froh, dass sie ein bisschen frische Luft schnappen konnten. Beim ersten Spiel mussten sie auf einer Wippe in luftiger Höhe balancieren – doch damit nicht genug: Währenddessen mussten sie auch noch Begriffe erraten, die der andere pantomimisch darstellen sollte. © TVNOW
Lou und Lisha sind YouTuber – und verrückterweise das "normalste" Paar der Staffel. Sie nennen sich nicht "Schatz", sondern "Silly". Ihre Klappe ist so groß wie ihr Herz, und er hat eine Engelsgeduld. Auf der Wippe flehte Lisha gen Himmel: "Oh mein Gott, ich bin so nah an dir, wieso hilfst du mir nicht?" Elena Miras gefällt das. © TVNOW
Noch besser als Lou und Lisha schnitten im Wippenspiel nur "die Bachelors", wie Andrej und Jenny von ihren Mitbewohnern genannt werden, ab. Kubi gratulierte, fühlte sich aber durch ein zu grobes Schulterklopfen von Andrej "total gedemütigt". Der verstand die Welt nicht mehr. Trotz Aussprache blieb die Stimmung zwischen den Männern gereizt. © TVNOW
Stichwort gereizt: Zwischen Andreas Robens und Kubi spitzte sich die Situation ebenfalls weiter zu. Kubi wollte sich von dem Bodybuilder nicht vorschreiben lassen, im Sitzen zu pinkeln (Andreas: "Das gilt auch für die Machos unter uns!") und provozierte ihn. Georgina: "Mach meinen Mann nicht von der Seite an!" © TVNOW
Ob seitlich oder geradeaus: Bei Andreas Robens ging irgendwann gar nichts mehr – er hatte sich frustriert mit Rotwein besoffen. Frau Caro war nicht amüsiert. Im Rausch suchte der Bodybuilder nach seinem Erzfeind Kubi: "Ich mische diesen kleinen, verrückten Hurensohn auf! Ich hau den weg!" Lisha und Caro konnten Schlimmeres verhindern. © TVNOW
Gleich knallt es: Nachdem ein Handgemenge zwischen den beiden Betrunkenen Andreas und Kubi gerade noch verhindert werden konnte, suchte sich Kubi sein nächstes Opfer. Erst äffte er Hypnotiseur Pharo nach, der den Streit schlichten wollte. Als dieser nicht auf seine Provokation einging, nahm sich Kubi Andrej Mangold vor. © TVNOW
Während Andrej noch versuchte, mit Kubi zu diskutieren, klinkte der plötzlich ansatzlos aus: Er spuckte dem "Bachelor" mitten ins Gesicht. Nach der Aktion war der 33-Jährige völlig fertig. "Der spuckt mir ins Gesicht! Mir kommen die Tränen, weil ich so was Respektloses noch nie erlebt habe", sagte er. Auch Freundin Jenny stand völlig neben sich. © TVNOW
Nach der Spuckattacke wurden Georgina und Kubi von den anderen des Hauses verwiesen: "Raus!", schrie Pharo. Große Gegenwehr gab es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Georgina schien zu ahnen, was der Vorfall für Konsequenzen nach sich ziehen würde. "Die hassen uns eh alle", hatte die 30-Jährige bereits vorher festgestellt. © TVNOW
Dass es das explosive Paar nicht lange im "Sommerhaus der Stars" hielt, war bereits vorab durchgesickert. Bereits an Tag 3 sollen Georgina und Kubi ihre Koffer wieder gepackt haben. "Das wird ein Spaziergang", hatte Georgina anfänglich noch geflötet. Nächste Woche Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL gibt es die Fortsetzung des Dramas. © TVNOW
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel