Diese Filme dürfen Sie im Januar nicht verpassen

Auch im Januar befinden wir uns noch immer im Lockdown. Gute Unterhaltung gibts zum Glück auch Zuhause. Wir zeigen Ihnen die Highlights von Netflix, Amazon und Sky und verraten, was bald nicht mehr verfügbar ist.

Das neue Jahr beginnt mit bester Unterhaltung! Netflix, Sky und Amazon packen zum Auftakt neue und exklusive Highlights aus, die Vorfreude auf ein gutes Film- und Serienjahr steigt. Ob qualmende Reifen in “Asphalt Börning”, Galaktisches aus den Tiefen des Universums in “Star Trek: Lower Decks” oder historische Liebesreigen in “Emma”: 2021 beginnt vielfältig!

 


“Asphalt Börning”

  • Start: 02.01. / Action mit Henning Baum

Eigentlich sollte die PS-starke Action-Komödie in den deutschen Kinos die Pole-Position einnehmen. Doch die anhaltenden Kinoschließungen sorgen dafür, dass die deutsch-norwegische Produktion zu Netflix driftet. “Asphalt Börning” ist bereits der dritte Teil der “Børning”-Reihe, der nun erstmals auch auf deutschen Autobahnen spielt: Autofanatiker Roy (Anders Baasmo Christiansen) muss an dem schwersten Autorennen Europas teilnehmen, um das Herz seiner Verlobten zurückzugewinnen. Doch seine Konkurrenten (u.a. Henning Baum, The Boss Hoss, Kostja Ullmann, Wencke Myhre) erschweren ihm auf der halsbrecherischen Tour den Sieg.

“Pieces of a Woman”

  • Start: 07.01. / Drama mit Vanessa Kirby

Mit schweren Themen liebäugelt die Oscar-Jury am liebsten. Kein Wunder, dass “Pieces of a Woman” noch vor seinem Netflix-Start und dem limitierten Kino-Release in den USA als Anwärter für den diesjährigen Filmpreis gehandelt wird. Das Drama erzählt die Geschichte des Paares Sam (Shia LaBeouf) und Martha (Vanessa Kirby), das mit dem schweren Verlust ihres Kindes zu kämpfen hat. Während die Eltern um den Tod ihres Neugeborenen trauern, will Marthas Mutter (Ellen Burstyn) die verantwortliche Hebamme vor Gericht zerren. Schwere Kost, die auf den Filmfestspielen von Venedig 2020 für einen wahren Preisregen sorgte.

“Lupin”

  • Start: 08.01. / Staffel 1 mit Omar Sy

Zwei französische Kulturgüter in einer Serie! Im modernen Gewand erzählt die französische Krimi-Serie “Lupin” von den smarten Verbrechen des cleveren Assane Diop (Omar Sy). Als Grundlage dienen den fünf Folgen der ersten Staffel die Abenteuer des Diebes Arsène Lupin, die in der französischen Literatur besonders bekannt sind. Omar Sy, der mit “Ziemlich beste Freunde” bleibenden Eindruck hinterließ, übernimmt die Hauptrolle des Gentleman-Gauners, während Produzent Louis Letterrier (“Die Unfassbaren”) im Hintergrund die Strippen zieht.   

“Die Ausgrabung”

  • Start: 29.01. / Historisches Drama mit Ralph Fiennes

Nichts bleibt für immer verborgen! Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von John Preston treffen Carey Mulligan (“Suffragette”), Ralph Fiennes (“Nurejew – The White Crow”) und Lily James (“Rebecca”) zur Zeit des Zweiten Weltkrieges aufeinander, als eine Ausgrabung auf dem britischen Land zum Spektakel avanciert. Der sensationelle Fund gerät jedoch in Gefahr als Nazideutschland zum Angriff ansetzt.

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.01. “Boston” (Drama mit Mark Wahlberg)
  • 01.01. “Cobra Kai” (Staffel 3 mit William Zabka)
  • 01.01. “Das ist das Ende” (Komödie mit Seth Rogen)
  • 01.01. “Die versunkene Stadt Z” (Historische Drama mit Charlie Hunnam)
  • 01.01. “How To Get Away With Murder” (Staffel 5 mit Viola Davis)
  • 01.01. “Red Sparrow” (Thriller mit Jennifer Lawrence)
  • 01.01. “The Shape of Water: Das Flüstern des Wassers” (Oscarprämiertes Fantasy-Drama von Guillermo del Toro)
  • 10.01. “Brooklyn Nine-Nine” (Staffel 6 mit Andy Samberg)
  • 12.01. “Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu” (Fantasy nach der gleichnamigen TV-Serie)
  • 15.01. “Disenchantment” (Staffel 3 von “Simpson”-Erfinder Matt Groening)
  • 20.01. “Verwechselt” (Staffel 1 der Comedy-Serie)
  • 21.01. “Riverdale” (Staffel 5 der Thriller-Serie)
  • 22.01. “Der weiße Tiger” (Bestsellerverfilmung)
  • 22.01. “Fate: The Winx Saga” (Staffel 1 nach der gleichnamigen Comic-Serie)
  • 26.01. “Snowpiercer” (Staffel 2 mit Jennifer Connelly)
  • 29.01. “Bajocero” (Film mit Javier Gutiérrez)

Letzte Chance

  • “10 Cloverfield Lane” (Film mit John Goodman)
  • “Die Erfindung der Wahrheit” (Film mit Jessica Chastain)
  • “Logan – The Wolverine” (Film mit Hugh Jackman)
  • “Shadow of Truth” (True-Crime-Doku)
  • “The Big Lebowski” (Film mit Jeff Bridges)
  • “The Jack King Affair” (Doku über gleichnamigen MI5-Agent)
  • “Venom” (Film mit Tom Hary)

 


“Herself”

  • Start: 08.01. / Drama von Phyllida Lloyd

Auch Amazon wagt sich an schwere Themen zum Jahresanfang. Mit ihrem Beitrag vom Sundance Film Festival schickt Regisseurin Phyllida Lloyd (“Die Eiserne Lady”) eine alleinerziehende Mutter auf einen Selbstfindungstrip, der nur mit Stärke und Mut beschritten werden kann: Nach dem Ende einer gewalttätigen Beziehung will sich Sandra (Clare Dunne) aus den Fängen ihres Ehemannes lösen und ein neues Leben beginnen. Doch das britische Sozialsystem legt der zweifachen Mutter mehr Steine in den Weg, die sie mit Ausdauer und Durchhaltevermögen beseitigen kann.

“American Gods”

  • Start: 11.01. / Staffel 3 mit Ian McShane

Die aberwitzige Göttter-Serie “American Gods” geht in die dritte Runde. Auf Shadow Moon (Ricky Whittle) warten neue Enthüllungen und die Rückkehr seines Vaters Odin (Ian McShane), dessen Hilfe er nötiger hat als zuvor. In seinem neuen Rückzugsort Lakeside, Wisconsin wollte sich Shadow auf ein ruhigeres Leben konzentrieren, fernab der mythischen Probleme. Doch das beschauliche Örtchen verbirgt ein dunkles Geheimnis, das nicht so einfach ignoriert werden kann. 

“One Night in Miami”

  • Start: 15.01. / Drama von Regina King

Eine Nacht, in der die vier wichtigsten afroamerikanischen Männer ihrer Zeit aufeinandertreffen: Malcolm X (Kingsley Ben-Adir), Jim Brown (Aldis Hodge), Sam Cooke (Leslie Odom Jr.) und Cassius Clay (Eli Goree) diskutieren und analysieren in dem fiktiven Zusammenkommen, die desaströsen Missstände und klaffenden Unterschiede der 1960er-Jahre. Durch die bedeutenden Figuren afroamerikanischer Geschichte erzählt Regisseurin Regina King in ihrem Langfilmdebüt von sozialen Differenzen, die leider immer noch anhalten. 

“Star Trek: Lower Decks”

  • Start: 22.01. / Animationsserie

Während die meisten “Star Trek”-Geschichten ihren Fokus auf die Abenteuer der leitenden Offiziere und kommandobefugten Kapitäne legen, widmet sich die neue Animationsserie “Lower Decks” den Missgeschicken und Fettnäpfchen der blutjungen Anfänger. Auf der USS Cerritos, die in der Rangfolge der Sternenflotte auf den hinteren Plätzen rangiert, warten auf die Kadetten Beckett, Brad, D’Vana und Sam statt galaktischer Herausforderungen nur zeitraubende Hilfsaufgaben und kuriose Weltraumbegegnungen. Nicht immer politisch korrekt, dafür umso witziger! 

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.01. “Bridget Jones‘ Baby” (Komödie mit Renée Zelllweger)
  • 01.01. “Ein leichtes Mädchen” (Romantische Komödie mit Benoît Magimel)
  • 02.01. “Blade Runner 2049” (Sci-Fi von Ridley Scott)
  • 02.01. “The Awakening” (Horror mit Rebecca Hall)
  • 03.01. “Kingdom of Heaven – Königreich der Himmel” (Historienfilm mit Orlando Bloom)
  • 04.01. “Weathering With You” (Anime)
  • 06.01. “Tabaluga – Der Film” (Animatiosnfilm mit Wincent Weiß)
  • 07.01. “Das erstaunliche Leben des Walter Mitty” (Film von und mit Ben Stiller)
  • 09.01. “Die Insel der besonderen Kinder” (Fantasy von Tim Burton)
  • 10.01. “The Magicans” (Staffel 4 mit Stella Maeve)
  • 11.01. “Pride” (Drama mit Paddy Considine)
  • 12.01. “La La Land” (Musical mit Ryan Gosling)
  • 12.01. “The Beach” (Bestsellerverfilmung mit Leonardo Di Caprio)
  • 13.01. “The Room” (Horror mit Olga Kurylenko)
  • 15.01. “Der Spion von neben” (Komödie mit Dave Bautista)
  • 15.01. “James May: Oh Cook” (Staffel 1 mit James May)
  • 16.01. “Kein Ort ohne dich” (Film mit Scott Eastwood)
  • 20.01. “Forte” (Komödie mit Melha Bedia)
  • 22.01. “Spy – Susan Cooper Undercover” (Komödie mit Melissa McCarthy)
  • 22.01. “Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt” (Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuches)
  • 23.01. “South Park” (Staffel 23 von Trey Parker und Matt Stone)
  • 23.01. “Wasser für die Elefanten” (Drama mit Resse Witherspoon)
  • 25.01. “Force of Nature” (Action mit Mel Gibson)
  • 25.01. “Pitch Perfect” 1 + 2 (Musikfilm mit Anna Kendrick)
  • 27.01. “Selbst ist die Braut” (Komödie mit Sandra Bullock)

Letzte Chance

  • “Aufbruch zum Mond” (Film mit Ryan Gosling)
  • “Bad Boys 2” (Film von Michael Bay)
  • “Cast Away” (Film mit Tom Hanks)
  • “Creed II: Rocky’s Legacy” (Spin-off-Film von “Rocky“)
  • “Herzensbrecher” (Film von Xavier Dolan)
  • “Johnny Englisch: Man lebt nur dreimal” (Film mit Rowan Atkinson)
  • “Jumanji” (Film mit Robin Williams)
  • “Madagascar” 1-3 (Animationsfilme)
  • “Meine Braut, ihr Vater und ich” 1-3 (Film-Reihe mit Ben Stiller)
  • “mid90s” (Film von Jonah Hill)
  • “Minions” (Spin-off-Film von “Ich, einfach unverbesserlich“)

 


“Emma”

  • Start: 06.01. / Romantische Komödie mit Anya Taylor-Joy

Bevor Anya Taylor-Joy mit der Schach-Serie “Das Damengambit” auf Netflix für Jubelstürme sorgte, übernahm sie in der modern angehauchten Jane Austen-Verfilmung “Emma” die Hauptrolle. Als selbstbewusste und emanzipierte Dame anfangs des 19. Jahrhunderts schwankt sie zwischen Selbstbestimmung und gesellschaftlichen Hindernissen, auf der Suche nach der Liebe. Als Kupplerin nimmt sie eigentlich das Glück der anderen in die Hand. Doch schließlich kann auch Emma dem Zauber der Romantik nicht widerstehen.

“Der Unsichtbare”

  • Start: 08.01. / Thriller mit Elisabeth Moss

Für Cecilia (Elisabeth Moss) gibt es keinen anderen Ausweg: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion flieht sie aus dem gemeinsamen Haus vor ihrem gewalttätigen Ehemann Adrian (Oliver Jackson-Cohen). Nur wenige Stunden später ist er tot und hinterlässt ein fragwürdiges Versprechen: Selbst nach seinem Ableben wird er Cecilia nicht aus den Augen lassen. Die kryptische Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen, als sich ungewöhnliche Dinge in ihrem Umfeld ereignen, die nur eine Erklärung zu lassen: Adrian ist noch immer da!

“Die Hochzeit”

  • Start: 15.01. / Romantische Komödie von und mit Til Schweiger

Nach dem “Klassentreffen” folgt “Die Hochzeit”: Til Schweigers Film knüpft an den Vorgänger an und erzählt die Geschichte der drei Freunde Thomas (Schweiger), Nils (Samuel Finzi) und Andreas (Milan Peschel) weiter. Die bevorstehende Hochzeit von DJ Thomas wird durch den Tod eines guten Freundes (Thomas Heinze) überschattet und bringt die akribischen Planungen von Freundin Linda (Stefanie Stappenbeck) gehörig durcheinander.

“Moonbase 8”

  • Start: 19.01. / Staffel 1 mit John C. Reilly

Auf einer abgeschotteten Mondbasis-Simulations-Station üben die drei Astronauten Skip (Fred Armisen), Rock (Tim Heidecker) und Cap (John C. Reilly) das Leben auf dem fremden Planeten für den Ernstfall ihrer ersten Mission. Die ausgetüftelten Trainingspläne und theoretischen Übungsfälle bringen die drei untauglichen Weltraum-Anfänger an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Trotz aller Widrigkeiten, für die Cap und sein Team überwiegend selbst verantwortlich sind, ist Aufgeben keine Option.

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.01. “Die Känguru-Chroniken” (Komödie nach dem gleichnamigen Roman)
  • 02.01. “64 Minutes – Wettlauf gegen die Zeit” (Thriller Aaron Eckhart)
  • 05.01. “A Million Little Things” (Staffel 2 mit David Giuntoli)
  • 07.01. “Channel Zero” (Staffel 4 der Anthologie-Serie)
  • 07.01. “Wyonna Earp” (Staffel 4 mit Melanie Scrofano)
  • 09.01. “Bailey – Ein Hund kehrt zurück” (Drama mit Dennis Quaid)
  • 11.01. “Burden of Truth” (Staffel 3 mit Kristin Kreuk)
  • 13.01. “The Beast” (Italienisches Crime-Drama)
  • 16.01. “Semper Fi” (Action mit Finn Wittrock)
  • 20.01. “Ordinary Love” (Drama mit Liam Neeson)
  • 22.01. “The Rythm Section” (Action mit Blake Lively)
  • 24.01. “Supernatural” (Staffel 15 mit Jared Padalecki)
  • 26.01. “A Discovery of Witches” (Staffel 2 mit Matthew Goode)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel