Dschungelcamp 2021: Geheimplan enthüllt! So plant RTL die neue IBES-Staffel

Fans bangen um das RTL-Dschungelcamp. Die anhaltende Coronavirus-Pandemie stellt das Team von IBES vor ungewohnte Herausforderungen. Noch immer ist fraglich, ob die Trash-Show in Australien stattfinden kann. Wie RTL das Dschungelcamp dennoch ins Fernsehen bringen will, erfahren Sie hier.

Das Coronavirus hat die deutsche Fernsehwelt weiter fest im Griff. Noch immer finden zahlreiche TV-Sendungen ohne Zuschauer und unter strengen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen statt. Andere Shows bangen sogar vor einer kompletten Absage. Darunter auch der alljährliche RTL-Quoten-Hit “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”. Jetzt stellte der Sender RTL jedoch klar: Das Dschungelcamp soll stattfinden! Wo genau, das weiß aktuell noch nicht einmal der Sender.

“Dschungelcamp 2021″Geheimpläne gelüftet: RTL hält trotz Corona-Krise an neuer IBES-Staffel fest

Wie “Bild” jedoch erfahren haben will, sollen die Macher der Show bereits an einem Geheimplan arbeiten. Dieser soll drei mögliche Szenarien für die kommende Staffel des RTL-Dschungelcamps enthalten:

Möglicher Dschungelcamp-Drehort Nummer 1: Australien

Dem Bericht nach haben die Macher der Show den Originaldrehort Australien noch nicht ganz abgeschrieben. Um in den Original-Busch zurückzukehren, müssten die Coronazahlen bis spätestens Ende des Jahres jedoch drastisch zurückgehen. Das Problem für die Deutschen: Das Camp liegt in New South Wales, direkt an der Grenze zu Queensland. In beiden australischen Staaten gelten allerdings unterschiedliche Corona-Bedingungen. Deutsche Promis müssten somit über Sydney einreisen, in Quarantäne gehen und dann die 900 Kilometer zum Camp mit Fahrzeugen zurücklegen. Ein enormer Aufwand für das Produktions- und Logistikteam von RTL.

Möglicher Dschungelcamp-Drehort Nummer 2: Wales

Alternativ könnte das RTL-Team seine Dreharbeiten auch nach Wales verlegen, wo die englischen Kollegen von “I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!” im Dezember drehen werden. In diesem Fall müssten sich die Zuschauer jedoch auf einige Änderungen einstellen. Statt mit den üblichen Dschungel-Gegebenheiten müssten die Kandidatin mit einem alten Schloss vorliebnehmen. Ob hinter den Gemäuern von Schloss Gwyrch Castle tatsächlich Dschungel-Feeling aufkommt, ist jedoch äußerst fraglich.

Möglicher Dschungelcamp-Drehort Nummer 3: Köln

Als Notfalllösung gelte auch eine Dschungelcamp-Variante in Köln, berichtet “Bild” weiter. In diesem Fall gäbe es jedoch kein neues Camp, sondern eine Art Best-of-Sendung, bei der ehemalige Teilnehmer ins Studio nach Köln eingeladen und verschiedene Highlights der vergangenen Staffeln noch einmal gezeigt werden. In diesem Fall sollte man das Dschungelcamp dann doch lieber ganz streichen. Der Sender selbst wolle dieses Szenario nur im Notfall umsetzen, heißt es. Laut “Bild” soll die Entscheidung bis Ende Oktober fallen.

Wo wird das Dschungelcamp 2021 stattfinden? Entscheidung soll im Oktober fallen

Laut “Bild”-Zeitung setzt der Sender alles daran, den Dreh nach Australien ins Original-Camp zu verlegen. “Wir tun derzeit alles dafür, damit es auch im nächsten Jahr ein Dschungelcamp bei RTL geben wird.”, sagte ein RTL-Sprecher zu “Bild”. “Es ist aber auch so, dass viele Entscheidungen vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie abhängen.”

Lesen Sie auch: Heißes Gerücht! Ist Lucas Cordalis der erste IBES-Kandidat?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel