Dschungelcamp 2022 ist komplett: Diese Kandidaten fliegen nach Südafrika

  • Nun ist es komplett: RTL hat alle Kandidaten für das Dschungelcamp 2022 bestätigt.
  • Am 21. Januar geht’s diesmal los – nicht, wie sonst, in Australien, sondern in Südafrika.
  • Sogar die Ersatzkandidaten sollen diesmal, für Trash-Verhältnisse, hochkarätig besetzt sein.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2022 finden Sie hier

Natürlich müssen Trash-TV-Liebhaber auch im Januar 2022 nicht auf das Dschungelcamp verzichten. Auch wenn RTL diesmal, coronabedingt, nicht aus Australien sendet, sondern aus Südafrika, wo „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ stattfindet.

Mittlerweile hat RTL alle zwölf Kandidaten bestätigt.

Das sind die Kandidaten beim Dschungelcamp 2022

  • Lucas Cordalis (54), Sänger, Mann von Daniela Katzenberger und Sohn von Costa Cordalis, dem ersten Dschungelkönig überhaupt
  • Harald Glööckler (56), Modedesigner
  • Filip Pavlovic (27), gewann die Dschungelshow 2021 und sicherte sich das Goldene Ticket
  • Tina Ruland (55), Schauspielerin, bekannt aus „Manta, Manta“
  • Anouschka Renzi (57), bekannt aus „Forsthaus Falkenau“ und „Schöni Uussichte“ sowie „Das perfekte Promi-Dinner“
  • Eric Stehfest (32), Ex-GZSZ-Star und „Let’s Dance“-Teilnehmer
  • Manuel Flickinger (33), „Prince Charming“-Teilnehmer
  • Christin Okpara (25), bekannt aus „Are You The One“
  • Janina Youssefian (39), so genanntes „Teppichluder“
  • Linda Nobat (26), „Bachelor“-Kandidatin
  • Tara Tabitha (28), Reality-Star
  • Peter Althoff (66), Bodyguard-Legende

Ein Glas Gnu-Urin trinken? So will Harald Glööckler darauf reagieren

Zwei prominente Ersatz-Promis

Glaubt man der traditionell immer gut informierten „Bild“-Zeitung (Bezahlinhalt), was das Dschungelcamp anbelangt, dann wird Jasmin Herren, Willi Herrens Witwe, nach Südafrika fliegen – allerdings als Ersatzkandidatin.

Auch Ex-DSDS- und „Kampf der Realitystars“-Kandidat Cosimo Citiolo soll während der Dreharbeiten in Südafrika sein. Beide kommen laut „Bild“ jedoch nur zum Einsatz, wenn einer der anderen Kandidaten den berühmten Satz „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ruft und damit das Camp freiwillig verlässt.

Mit dem „Checker vom Neckar“, wie sich Cosimo Citiolo nennt, sollen laut „Bild“ bereits erste Dreharbeiten stattgefunden haben. Demnach wurde in Köln der Vorspann für die neue Staffel aufgezeichnet.

Das sind die Dschungel-Kandidaten

Am 9. Januar hat RTL drei weitere Dschungelcamp-Bewohner bekannt gegeben, die ab dem 21. Januar in Südafrika um die Dschungelkrone kämpfen. Mit dabei sind GZSZ-Star Eric Stehfest, „Prince Charming“-Kandidat Manuel Flickinger und Reality-Teilnehmerin Christin Okpara. Letztere sorgt jetzt schon für Ärger: „Ich mag so eine Gruppendynamik nicht“, kündigt die 25-Jährige an, die unter anderem schon bei „Are You The One“ zu sehen war.

Auch Schauspielerin Anouschka Renzi wird laut RTL „endlich“ ins Dschungelcamp einziehen – zuvor sagte sie bereits 13 Mal ab. Nun sagte die 57-Jährige, es sei ihr „egal, was andere über mich denken oder sagen“.

Schauspielerin Tina Ruland zieht ebenfalls ins Dschungelcamp. Bekannt wurde die 55-Jährige im Jahr 1991 an der Seite von Til Schweiger in „Manta, Manta“. Seitdem spielte die Mutter von zwei Söhnen in zahlreichen Kino- und TV-Filmen sowie Fernsehserien mit. Auch im Playboy war sie dreimal zu sehen.

Wie wird sich Tina Ruland im Dschungelcamp schlagen und welche Rolle wird sie einnehmen? Schon vor ihrem Einzug stellt sie klar: „Ich will nicht die Campmutti werden. Das überlasse ich Harald Glööckler.“

Prominente Absage: Claudia Obert nimmt nicht teil

Eine prominente Absage fürs Dschungelcamp gab es ebenfalls: Claudia Obert wird definitiv nicht im Dschungel sein. „Da kriegt mich keine Summe der Welt hin. Wenn’s um ekliges Essen und Trinken geht, bin ich raus“, erklärte Unternehmerin und Reality-TV-Star Claudia Obert der „Bild“. „Auch wenn das viele denken, ich bin ja nicht pleite.“ (sap/pak/spl)

 © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel