Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos: Neues Familienbild! So groß sind ihre Jungs

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 
  • 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19:40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

10. September 2021

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos: Mit der Familie bei “Wicked”

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spielte Susan Sideropoulos, 40, von 2001 bis 2011 die Verena Koch. Zusammen mit Leon (Daniel Fehlow, 46) bekam sie den kleinen Oskar. Ihr tragischer Serientod bleibt unvergessen. Was kaum jemand wusste: zu diesem Zeitpunkt war die Schauspielerin bereits schwanger mit ihrem ersten Sohn Joel. Brüderchen Liam Chaim kam gut ein Jahr später. Zu Gesicht bekommt man die beiden Jungs selten. Jetzt hat Susan Sideropoulos allerdings eine Familienaufnahme veröffentlicht, die Fanherzen höher schlagen lässt.

Susan und ihre Familie haben sich für die Premiere von "Wicked" so richtig in Schale geworfen. "Dafür sind wir als Family extra für einen Tag nach Hamburg gereist. Und meine Jungs wollten unbedingt auch einmal auf den roten (diesmal grünen) Teppich. Ihre Idee, einfach mit Maske – dann erkennt uns keiner", schreibt die Schauspielerin zu ihrem Familien-Posting, das auch bei anderen Promidamen gut ankommt. Model Rebecca Mir, 29, und Moderatorin Ruth Moschner, 45, hinterlassen dem Ex-GZSZ-Star Herzen und TV-Gesicht Tanja Bülter, 49, schwärmt "Wie toll, ihr vier". Da können wir uns nur anschließen.

https://www.instagram.com/p/CTeFU6cNxPF/

9. September 2021

Neues Foto vom Dreh bereitet Sorgen – stirbt Nihat den Serientod?

"Nihat – alles auf Anfang" ist ein GZSZ-Spin-off mit dem Schauspieler Timur Ülker, 32, in der Hauptrolle. Nihat habe einen Identitätskonflikt und begibt sich auf die Suche nach seiner wahren Familie, so der GZSZ-Star in einem Interview mit RTL. Nihats Suche führt ihn nach Hamburg in die Cherry Palace Bar, wo er auf die Crew rund um Dragqueen Madita trifft. Die Tänzerin des Clubs Liz ist ihm gegenüber eher skeptisch, umso größer ist die Überraschung, als sich herausstellt, dass die beiden Halbgeschwister sind.

Die Serie beinhaltet actiongeladene Kampfszenen, dramatische Schicksalsschläge und viele Lacher, so Ülker. Auf die Frage, wie es nach dem Spin-off weiter geht, sagt der Schauspieler: "Nihat kehrt als veränderter Mensch zurück in den GZSZ-Kiez." Doch ein Foto könnte die Fans jetzt beunruhigen. Zu sehen ist Nihat, wie er mit blutverschmiertem Gesicht auf der Straße liegt. Die Augen sind geschlossen. Stirbt Nihat etwa den Serientod? "Einfach einschalten und alle Folgen sehen: Gute Unterhaltung", antwortet Timur Ülker auf diese Frage.

Die Serie ist ab dem 15. September 2021 auf TVNOW zu sehen und wird am 22. und 23. September jeweils mit fünf Folgen am Stück ab 19.40 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

https://www.instagram.com/p/CTl3rO9qDqA/

8. September 2021

Daniel Fehlow legt eine GZSZ-Pause ein

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Erst betrügt Leon (Daniel Fehlow, 46) seine Freundin Nina (Maria Wedig, 37), dann entscheidet sich das einstige Traumpaar auch noch für eine Trennung. Schauspielerin Maria Wedig verriet, dass dabei am Set sogar Tränen flossen. Jetzt kommt es noch dicker für alle Fans, denn: Leon Moreno wird den Kiez verlassen!

Zum Glück müssen alle GZSZ-Fans nicht ganz auf den Koch verzichten, das GZSZ-Urgestein wechselt lediglich den Schauplatz. Denn wie schon seine Serienkolleg:innen Valentina Pahde, 26, und Timur Ülker, 32, bekommt GZSZ-Liebling Daniel Fehlow ein eigenes Spin-off. Schon Mitte September starten die Dreharbeiten zu "Leon – Glaub nicht alles, was du siehst". Leon reist mit seinem Sohn Oscar (Joey Marlon) ans Meer, um dort ein neues Leben zu beginnen.

Daniel Fehlow zu den Entwicklungen: "Bei der Serie begann meine Karriere, das Set ist mein zweites Zuhause, und viele Kolleginnen und Kollegen wurden zu Freunden. Nun freue ich mich sehr auf die nächste große Geschichte meiner Rolle. Diese spielt dann nicht mehr in Berlin, sondern am Meer, an der schönen Ostsee! Drehen, wo andere Urlaub machen – das gefällt mir."

Leon ist ab dem 16. September dann vorerst das letzte Mal bei GZSZ zu sehen.

7. September 2021

Valentina Pahde posiert im Bademantel

Bei diesem Anblick könnte man glatt neidisch werden. Valentina Pahde, 26, sitzt vor einem gedeckten Frühstückstisch, der alles bietet, was das Herz begehrt. Doch nicht das Buffet ist der Hingucker auf dem jüngsten Instagram-Beitrag der Schauspielerin, vielmehr verzaubert der GZSZ-Liebling mit seinem natürlichen Look. Nur im Bademantel bekleidet, macht es sich die 26-Jährige auf dem Sofa bequem und lächelt verführerisch in die Kamera.

Die Fans kommen aus dem Schwärmen nicht heraus und überschütten den Serienstar mit Komplimenten und Herz-Emoticons. Eine Frage scheint aber allen Follower:innen unter den Nägeln zu brennen: Wer hat das Foto gemacht? Für viele User:innen kann das nur "Let's Dance"-Gewinner Rúrik Gíslason, 33, sein. Auf ein Statement seitens des GZSZ-Stars dürften Fans auch in diesem Fall vergeblich warten …

https://www.instagram.com/p/CTb-43zMqER/

6. September 2021

Eva Mona Rodekirchen postet Selfie – Fans fällt eine Sache auf

Dass Eva Mona Rodekirchen ihren Job liebt, beweist die Schauspielerin mit ihrem jüngsten Instagram-Foto. Auf der beliebten Social-Media-Plattform postet die 45-Jährige ein strahlendes Selfie, das sie unter anderem mit den Hashtags "großartiges Team" und "GZSZ" versieht. Die gute Laune entgeht auch den Follower:innen nicht, die den Beitrag begeistert kommentieren.

Einige fleißige GZSZ-Zuschauer:innen nutzen die Gelegenheit allerdings auch, um Eva Monas Seriencharakter "Maren" zu kritisieren. "Diese Rolle kann man rausnehmen", fordert eine Instagram-Userin. Eine andere versucht es diplomatischer. "Ich finde sie klasse. Schade finde ich aber, dass die Rolle Maren seit Alexanders Tod ein bisschen ins Abseits geraten ist. Eine spannende Geschichte mit Maren wäre echt mal wieder toll. Oder ein neuer Mann für Maren, der Ex von Yvonne hätte echt gut gepasst", ist in dem Kommentar zu lesen. "Stimmt", meint eine andere anerkennend.

https://www.instagram.com/p/CTcLk9SCExl/

Wie es mit Maren weitergeht, erfahren die Zuschauer:innen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Montag bis Freitag ab 19:40 Uhr auf RTL oder jederzeit auf TVNOW.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Sie haben News verpasst? Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com, bild.de, Interview RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel