"Fritzie – Der Himmel muss warten" mit Tanja Wedhorn wird fortgesetzt

Am Donnerstag, 15. Oktober 2020, 20.15 Uhr, ist Tanja Wedhorn in den letzten beiden Folgen der ZDF-Serie „Fritzie – Der Himmel muss warten“ zu sehen.

Das ZDF setzt die Geschichte um die engagierte Lehrerin, die völlig unerwartet die Diagnose „Brustkrebs“ bekommt, fort. Anfang November beginnen in Berlin und Umgebung die Dreharbeiten für die zweite Staffel. Unter der Regie von Neelesha Barthel und Kerstin Ahlrichs spielen außerdem Neda Rahmanian, Florian Panzner, Tobias Licht, Nick Julius Schuck, und viele andere. Die Drehbücher schrieb Headautorin Kerstin Höckel gemeinsam mit Katja Grübel und Christiane Bubner. Die zweite Staffel mit sechs neuen Folgen setzt unmittelbar an die erste Staffel an: Fritzie erwacht nach der OP. Ihr Mann Stefan (Florian Panzner) und Sohn Florian (Nick Julius Schuck) sind bei ihr. Am liebsten würde Fritzie sofort weitermachen, wo sie aufgehört hat, denn in der Rolle der Kranken gefällt sie sich gar nicht: Zu Hause und in der Schule wird sie gebraucht. Doch Fritzie muss erkennen, dass ihr Kampf gegen den Krebs erst begonnen hat.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Januar 2021. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Foto: (c) obs / ZDF / Gordon Muehle

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel