Gefühlschaos bei “Bauer sucht Frau – Das große Wiedersehen”

Im Finale von "Bauer sucht Frau" wurde beim großen Wiedersehen die alles entscheidende Frage geklärt: Haben die Bauern in den Hofdamen ihre große Liebe gefunden? Besonders eine pikante Enthüllung sorgte für eine Überraschung.

Hat sich der Single-Status der Bauern von "Bauer sucht Frau" geändert? Beim großen Wiedersehen in Berlin gibt es in der finalen Folge der 15. Staffel (auch via TV Now) die Antwort darauf. Im Gespräch mit Inka Bause (51) kommt es zu hitzigen Diskussionen, überraschenden Aussprachen und romantischen Liebesschwüren. Die Highlights im Überblick.

Sehen Sie hier die allererste Staffel von "Bauer sucht Frau"

Rückzieher und falsche Vorstellungen

Beim Aufeinandertreffen von Ackerbauer Christian (33), seiner Christina (30) und Moderatorin Inka Bause (51) leidet vor allem der Herr in der Runde: Nach einem weiteren Treffen hätten sich ihre Wege getrennt, so der enttäuschte Christian. Christina gebe nichts von ihrem Leben preis. Auch die etwas ungalante Abfuhr hatte ihn getroffen: "Um halb sieben kam irgendwann die WhatsApp, dass es nichts wird." Ob er bereit für eine neue Liebe sei? "Klar", zeigt sich Christian trotz allem optimistisch.

Thomas H. (27) und Carina (24) haben sich ebenfalls nach ihrer harmonischen Hofwoche wiedergesehen. Doch: "Für mich hat es nicht gefunkt und ich bin mir meiner Gefühle sicher", gibt Carina zu. Man könne keine Liebe erzwingen, weiß auch Thomas. Die beiden wollen gute Freunde bleiben. Bei Kai (41) und Philine (35) hat es in der Hofwoche ebenfalls gut funktioniert – doch die große Liebe hat sich auch nach zwei weiteren Treffen nicht entwickelt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel