GNTM-Kandidatinnen zoffen sich schon in zweiter Folge

Heidi Klum hat sich auch in diesem Jahr wieder auf die Suche nach “Germany’s next Topmodel” gemacht. Die Kandidatinnen sind ambitioniert und so kommt es schon nach kurzer Zeit zum heftigen Zoff.  

Für die GNTM-Kandidatinnen ist dieses Fotoshooting also sehr wichtig. Als Fotograf gesellt sich Rankin in die Sendung. Klum erklärt vor der Aufgabe, worauf es ankommt: “Unter sechs Mädchen mit der eigenen Schönheit zu überzeugen und zwar ohne die Ellenbogen herauszufahren.” Ihrer Meinung nach sei das “für ein echtes Topmodel” kein Problem.

Auch die 20-jährige Soulin begreift schnell, worum es in der Challenge geht: “Es ist wichtig, dass jeder einzelne heraussticht, aber es ist auch wichtig, dass Harmonie herrscht zwischen uns”, erklärt sie ihren Mitstreiterinnen. “Das sagst du?”, bekommt sie von Liliana zu hören. 

Soulin: Die 20-Jährige wohnt in Hamburg.(Quelle: © ProSieben/Marc Rehbeck)

“Sie hat diese Ellenbogenmentalität” 

“Sie hat diese Ellenbogenmentalität. Sie macht Sachen und denkt nicht an andere Leute”, erklärt die 21-Jährige im Anschluss in einem Interview und auch andere Kandidatinnen haben offenbar eine gleiche Meinung über Soulin: “Sie versucht immer alles besser zu wissen und anderen Ratschläge zu geben.” Klums Ratschlag “Wer seine Energie für sinnlosen Streit verschwendet, hat oft keine Puste mehr für den Wettbewerb”, bleibt von den Modelanwärterinnen allerdings ungehört und so entfacht bereits in der zweiten Folge ein bitterer Streit. 

“Manchmal willst du das alles viel zu viel. Du merkst nicht, dass die anderen auch noch da sind. So ein Mensch bist du”, wirft Liliana Soulin vor. Für die gebürtige Syrerin ist das besonders schlimm. “Mein Motto bei GNTM ist, dass jeder Mensch das gleiche Recht auf alle Chancen hat, es ist dann nicht schön, wenn jemand zu dir sagt, du bist das Gegenteil”, erklärt sie unter Tränen. 

“Du kennst mich erst seit zwei Tagen” 

Auch in dem gemeinsamen Loft in Berlin, in dem die recht unterschiedlichen Frauen während des Wettbewerbs untergebracht sind, geht die Diskussion zwischen Soulin und Liliana weiter. “Ich finde es schon hart, dass du mich nach einer Situation beurteilst. Du kennst mich erst seit zwei Tagen”, rechtfertigt sich Soulin. Die Hamburgerin kam erst vor fünf Jahren nach Deutschland, musste mit ihren Eltern aus ihrer Heimat Syrien fliehen, als dort der Krieg ausbrach.  

Soulin entschuldigt sich mehrmals bei Liliana, es tue ihr leid, wenn ihre Art falsch angekommen sei. Doch Liliana gibt sich weiterhin tough: “Wenn ich zu Hause bin und sehe, dass du im Interview gesagt hast, dass ich schuld daran bin, dass das Shooting schlecht gelaufen ist, ganz ehrlich: Ich werde deine Beine brechen”, droht die 21-Jährige. 

  • GNTM-Sendetermine: Alle Folgen in der Übersicht

Diese Drohung nimmt Soulin nicht ernst, sie erklärt, sie habe Liliana daraufhin einfach die Hand gegeben, damit der Streit endlich aufhören würde. Sie hat sich ohnehin nichts vorzuwerfen. In keinem Interview hatte sie schlecht über ihre Konkurrentin gesprochen. Doch die Sache scheint damit noch nicht erledigt zu sein. Denn am Ende der Sendung gerät Soulin mit einem anderen Nachwuchsmodel aneinander.   

“Mach sowas bei mir bitte nicht!”

Romina bekommt nach ihrem Walk von Klum Kritik. Sie mache seltsame Bewegungen mit ihren Fingern beim Laufen. Soulin lacht daraufhin kurz auf, erklärt, ihr sei das bereits aufgefallen. Romina stellt ihre Konkurrentin daraufhin zur Rede. “Warum hast du mir das nicht gesagt, wenn es dir aufgefallen ist?” Soulin erklärt, sie habe die Bewegungen nicht als schlimm empfunden. Doch die anderen Kandidatinnen scheinen ihr dieses Verhalten übel zu nehmen. “Wenn ich mit dir vor Heidi stehe und Kritik bekomme, mach sowas bitte nicht”, mahnt Modelanwärterin Alex.

  • Ex-GNTM-Finalistin starb mit 25 Jahren: Sender plant Gedenken an Kasia
  • Ab hier nur Trash : ”Germanys next Topmodel”-Staffelauftakt: Krieg und Triebe
  • “Germany’s next Topmodel”: Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus?

Für Soulin und Liliana hat sich der Streit nicht negativ auf die Zukunft bei GNTM ausgewirkt, sie sind beide eine Runde weiter. Die gehörlose Maria aus Flensburg ist allerdings beim nächsten Mal nicht mehr dabei. Die 21-Jährige bekommt von Heidi Klum kein Foto.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel