GZSZ: Wieder ein Abschied – Nina verlässt Berlin | InTouch

Schock für alle GZSZ-Fans: Nina (Maria Wedig) verlässt Berlin. Etwa für immer?

Nina hat es gerade wirklich nicht leicht. Zunächst läuft ihr erstes eigenes Bau-Projekt bei W&L läuft gut. Doch dann kommt es zum großen Schock.

Am Anfang hat sie noch Verständnis dafür, dass die Gründerin des Start-ups einen Termin versäumt. Doch irgendwann hinken sie dem Zeitplan immer mehr hinterher. Nina hat dabei kein gutes Gefühl und es bestätigt sich auch. Der Lockenkopf ist auf eine Betrügerin reingefallen! 250 000 Euro sind weg! Eine Katastrophe, die Nina völlig aus der Bahn wirft.

Folge verpasst? HIER könnt ihr GZSZ bei TV NOW streamen.*

Iris Mareike Steen feierte gerade ihr Jubiläum bei GZSZ. Doch plant sie jetzt ihren Ausstieg?

Nina fliegt nach Kanada

Kathrin Flemming (Ulrike Frank) ist natürlich stinkwütend und will, dass Nina das Geld wieder besorgt. Auf Unterstützung kann die dabei aber nicht hoffen.

Also fasst sie selber einen Plan. Sie packt ihre Koffer, verlässt Berlin und fliegt nach Kanada. Dort will sie einem Unternehmen ihren Bau als Europa-Dependance ans Herz legen. Ob das wohl klappt? Oder flüchtet sie ganz aus der Hauptstadt? Steigt Schauspielerin Maria Wedig aus der Serie aus?

Für immer wird Nina aber nicht wegbleiben. Sie wird wieder nach Berlin zurückkehren. Bleibt nur die Frage offen, ob sie es mit dem gewünschten Erfolg tut oder nicht…

GZSZ: Diese Stars traten schon im Mauerwerk auf. Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel