"Höhle der Löwen": Ralf Dümmel und Nico Rosberg zoffen sich

“Die Höhle der Löwen” startet mit einem Streit zweier Investoren in die neunte Staffel. Gleich die erste Gründerin sorgt mit ihrem Essensprodukt bei Nico Rosberg und Ralf Dümmel für einen erhöhten Puls.

“Grillen enthalten 50 Prozent mehr Protein als Rinder- oder Hühnerfleisch”, erzählt die Gründerin und erklärt: “Grillen erzeugen 100 Mal weniger CO2-Emmissionen und verbrauchen 2.000 Mal weniger Wasser als Rinder, um die doppelte Menge an Protein zu erzeugen.” Alle Nudelsorten bestehen aus drei Grundzutaten: Dinkelgrieß, 15 Prozent Grillen-Mehl und Erbsen – insgesamt liegt der Proteinwert des Produkts bei 40 Prozent.

Beneto: Für 80.000 Euro gibt es 15 Prozent Firmenanteil

Die 28-jährige Gründerin will noch weitere Produkte aus Grillen entwickeln. Brot, Protein-Shakes, Pizzateig und vieles mehr stehen auf ihrer Liste. Dafür möchte sie von den Investoren 80.000 Euro und gibt 15 Prozent an ihren Firmenanteilen ab. Dabei hat Lara Schuhwerk seit einem Jahr gerade einmal 1.000 Produkte verkauft und das bei einem Einkaufspreis von über acht Euro pro Nudelpackung. 

Lara Schuhwerk: Die Gründerin von “Beneto” kann die Investoren bei “Die Höhle der Löwen” überzeugen.(Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Abschrecken lassen sich von diesen Zahlen vor allem Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer und Dr. Georg Kofler, zumal einige von ihnen mit Insekten als Nahrungsgrundlage wenig anfangen können. Von Anfang an begeistert ist hingegen Nico Rosberg. Der attestiert der Gründerin einen “super Auftritt” und berichtet, seit “einiger Zeit fast vegan” zu leben. Doch er bekommt Konkurrenz: Regalkönig Ralf Dümmel will auch ein Stück vom Nudel-Kuchen und zieht mit dem Ex-Formel 1-Piloten gleich. Beide Investoren bieten die geforderte Summe und bleiben bei den angebotenen Firmenanteilen – dann kommt es zum Zoff.

Ralf Dümmel wütend: “Du kannst über dich reden”

Rosberg wirft seinem Kontrahenten vor, derart viele Gründer in seinem Portfolio stehen zu haben, dass er gar keine Zeit mehr habe, sich nun auch noch um die Grillen-Pasta von Lara Schuhwerk zu kümmern. Das lässt Dümmel nicht auf sich sitzen: “Das ist nicht ganz fair, Nico. Alle meine Gründer können sagen, dass sie meine Handynummer haben. Ich sitze bei jedem Meeting am Tisch.” Mit giftigem Blick sendet er eine Kampfansage an seinen fast 20 Jahre jüngeren Rivalen: “Du kannst über dich reden, wie du dich kümmerst”, und er verspricht der Gründerin: “Meine Handynummer hast du und rufst mich an.”

Der ehemalige Rennfahrer drückt aufs Gas und geht zum nächsten Angriff über: “Bei Food – ich habe auch meine Recherchen gemacht – hat Ralf sehr sehr mäßigen Erfolg gehabt.” Der attackierte Unternehmer verdreht die Augen und lacht hohl auf, als Rosberg dann auch noch mit Blick auf die Verkaufsfilialen versichert: “Genau dieses gleiche Netzwerk bringe ich auch mit, wenn nicht sogar besser.”

Dr. Georg Kofler und Nico Rosberg: Während Koffler den Geschmack der Nudeln nicht mag, ist der ehemalige Formel-1-Fahrer begeistert. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Dümmel nimmt ihn beim Wort und erklärt, was mit dieser Ansage einhergeht: “Du garantierst 10.000 Filialen, das ist schon mal eine Aussage. Daran wird man sich nachher messen lassen können”, und er meint: “Das ist leicht gesagt und nicht so einfach.” Offenbar ein Seitenhieb zu viel für Nico Rosberg, der daraufhin direkt sein Angebot erweitert und der Gründerin große Versprechungen macht: “Ich nehme nur 7,5 Prozent von deinem Unternehmen. Und erst wenn wir es schaffen, in 10.000 Filialen hereinzukommen, nehme ich die weiteren 7,5 Prozent.”

“Die Formel 1 war Kinderkram dagegen”

Selbst Carsten Maschmeyer kann es nicht glauben und will gerade erklären, dass er sowas noch nie erlebt hat, da ruft Ralf Dümmel dazwischen: “Halt, halt, halt”, und zieht wieder mit Nico gleich. Doch der Handelsunternehmer geht auf sechs Monate, um die angekündigten 10.000 Filialen zu akquirieren. Am Ende bringt das Dümmel alles nichts, bei Lara Schuhwerk blitzt er ab. 

  • “Das gab es noch nie”: Nach dem Deal kam die Überraschung
  • Kampf in der Höhle: Alle Löwen wollen in Duschschaum investieren
  • “Höhle der Löwen”: Georg Kofler wütet, Nico Rosberg weint

“Ich bin ein Bauchmensch”, beginnt sie ihre Begründung und gibt dann ihre Entscheidung preis: “Aber ich entscheide mich für Herrn Rosberg.” Der springt sofort auf und umarmt die Frau aus Singen, die nach einem BWL-Studium in der Schweiz und China nun auch einen Abschluss bei “Die Höhle der Löwen” in der Tasche hat. “Ich bin überwältigt, erleichtert, glücklich”, erzählt sie danach und Nico Rosberg gibt zu: “Die Formel 1 war Kinderkram dagegen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel