"Hochzeit auf den ersten Blick"-Bea & Tim: Trennungs-Schock!

"Wir suchen jetzt einen Termin für die Scheidung"

Bea und Tim sind das einzige Paar aus der ersten Staffel der Kuppelshow, das auch noch nach der Ausstrahlung verheiratet blieb.

Ihre Trauung im Jahr 2014 entzückte die Zuschauer.

Jetzt gehen die zwei getrennte Wege …

Sie waren das Traumpaar der Sat.1-Kuppelshow “Hochzeit auf den ersten Blick” – jetzt ist zwischen Bea Becker, 38, und Tim Kirschbaum, 37, tatsächlich alles aus …

“Hochzeit auf den ersten Blick”-Bea & Tim: Liebes-Aus?

Bereits vor einem Jahr waren Fans der Show “Hochzeit auf den ersten Blick” aufgefallen, dass der offizielle Facebook-Account von Bea Becker gelöscht worden ist. Über das Profil postete die 36-Jährige süße Bilder mit ihrem Ehemann. Ob beim Weihnachtsshopping oder einem Wiedersehen mit Stephan und Ramona aus Staffel 3 – das Ehepaar Kirschbaum teilte stets sein Glück mit den Followern. 

Lange Zeit galten Bea und Tim als DAS Vorzeigepaar des TV-Experiments – sie waren die ersten, die sich auf eine Ehe mit einer völlig fremden Person einließen und zeigten den Kritikern, dass aus diesem Abenteuer tatsächlich Liebe werden kann. 

Plötzlich wurde es jedoch verdächtig still um das Traumpaar und Trennungsgerüchte kursierten lange Zeit im Netz. Zwar dementierte Bea die Trennung 2019 noch und stellte klar: “Wir sind immer noch sehr glücklich verheiratet und genießen die Vorweihnachtszeit” – jetzt gab sie allerdings zu, dass die Vermutungen über eine Trennung tatsächlich war waren. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

  • “Hochzeit auf den ersten Blick”: Liebes-Sensation nach dem Finale?

  • “Hochzeit auf den ersten Blick”-Finale: So haben die Paare entschieden!

  • “Hochzeit auf den ersten Blick”: Trennungs-Schock! 

“Hochzeit auf den ersten Blick”-Bea & Tim: “Die Gefühle sind nicht mehr da”

Gegenüber “Bild” offenbarte die 38-Jährige schließlich: 

Ja, es stimmt. Wir haben uns schon vor einem Jahr getrennt, um den Jahreswechsel 2019/2020 herum. Aber wir wollten den Schein noch etwas aufrechterhalten.

Krass! Weiter offenbarte Bea: “Jetzt ist das Trennungsjahr fast vorbei, wir leben in getrennten Wohnungen. Wir suchen jetzt einen Termin für die Scheidung, dann ist das Kapitel leider beendet.”

Einen Rosenkrieg werde es zwischen den beiden allerdings nicht geben, wie die TV-Persönlichkeit abschließend klarstellte: “So eine Trennung nach einigen gemeinsamen Jahren kann ja auch passieren, wenn man sich im normalen Leben kennenlernt. Aber da ist kein böses Blut. Freundschaftlich ist immer noch alles okay, nur die Gefühle sind nicht mehr da. Wir haben die gemeinsame Zeit genossen und wir bereuen es auch nicht, an der Show teilgenommen zu haben.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel