"In aller Freundschaft"-Vorschau am 22.12.2020: Riskante OP! So dramatisch wird die IaF-Weihnachtsfolge heute

Am 22. Dezember geht es in der neuen Folge von “In aller Freundschaft” weihnachtlich zu. Die Ärzte müssen sich einer ungewohnten Aufgabe stellen – während einer riskanten Operation. Ob ihnen das gelingt? 

Fans der beliebten ARD-Serie “In aller Freundschaft” wissen genau: Hier wird an dramatischen Momenten nicht gespart. Auch in der Weihnachtsfolge wird es wieder spannend. Doch zuvor muss sich das IaF-Ärzteteam aus Leipzig einer ungewohnten Herausforderung stellen. Wer sich überraschen lassen will, sollte an dieser Stelle nicht weiter lesen. Achtung, Spoiler.

“In aller Freundschaft”-Vorschau am 22.12.2020: Gehirn-OP mit Gesangseinlage

Die Weihnachtsfolge der ARD-Krankenhausserie “In aller Freundschaft” wird ungewohnt musikalisch. Wie der MDR mitteilte, muss das Team um Chefarzt Roland Heilmann (gespielt von Thomas Rühmann) eine Wachoperation an einer Sopranistin wagen. Die Künstlerin soll dabei singen – und das gesamte OP-Team werde einstimmen.

IaF-Weihnachtsfolge: Schauspieler müssen singen

Tatsächlich sei das Weihnachtsfinale aufwendig als Musikvideo produziert worden. Die Schauspieler und Schauspielerinnen seien einzeln im Tonstudio gewesen, um ein umgetextetes “Jingle Bells” aufzunehmen, teilte der MDR mit. Dabei hätten musikalisch erfahrene Künstler wie Bernhard Bettermann und Andrea Kathrin Loewig genauso gesungen wie Arzu Bazmann oder Julian Weigend, die sich ihrer Fähigkeiten nicht so sicher gewesen seien.

“Ich war total happy, dass wir das mal machen konnten. Der Wunsch nach einer Folge, in der wir mal singen können, bestand schon lange”, erklärte Andrea Kathrin Loewig, die neben der Schauspielerei auch mit musikalischen Programmen auftritt.

“In aller Freundschaft” Folge 914: Erste Einblicke am 4. Advent

Schauspieler Thomas Rühmann schienen die Dreharbeiten zur IaF-Weihnachtsfolge richtig Spaß gemacht zu haben, wie ein Foto auf dem offiziellen Instagram-Account der Serie vermuten lässt. Alle Fans von “In aller Freundschaft” die es bis zur TV-Ausstrahlung der neuen Folge am 22. Dezember nicht mehr aushalten, können am 4. Adventswochenende ein paar Einblicke erhalten, heißt es in der Bildbeschreibung.

https://www.instagram.com/p/CIs1rYclTl5/

Ein Beitrag geteilt von In aller Freundschaft (@inallerfreundschaft_official)

Weihnachtsgesang bei “In aller Freundschaft”: Arzu Bachmann hatte Angst

Skeptischer war dagegen Arzu Bazmann. “Ich war mega aufgeregt, als ich gehört habe, dass ich singen soll. Da wurde es mir ein bisschen mulmig. Ich habe auch nicht geprobt oder mich vorbereitet. Ich hätte auch gar nicht gewusst, wie”, erklärte sie. Doch die Regisseurin im Tonstudio habe dann gesagt, dass sie sehr wohl singen könne. “Die fanden meine tiefe Stimme ganz gut. Und ich war ganz erstaunt, dass ich wohl doch ein wenig singen kann.”

Die Weihnachtsfolge “Nun singet und seid froh” wird am Dienstag (22. Dezember) im Ersten ausgestrahlt. Es ist die 914. Folge des TV-Dauerbrenners “In aller Freundschaft”.

Schon gelesen?Wegen Corona-Krise! Droht DIESER IaF-Serie jetzt das TV-Aus?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel