Konkurrenz fürs ZDF: Steffen Henssler bekommt Show in der ARD

Seit 13 Jahren läuft im ZDF „Die Küchenschlacht“. Die ARD will jetzt angeblich ein Konkurrenzprogramm zu der erfolgreichen Kochshow anbieten. Hauptakteur dabei soll Kochprofi Steffen Henssler sein. 

Konzept der neuen Show noch unbekannt 

In „Die Küchenschlacht“ zaubern sechs Hobbyköche an der Seite von bekannten Fernsehköchen täglich selbst ausgewählte Gerichte in der Küche zusammen, die dann von einem Juror oder einer Jurorin probiert und bewertet werden. Auch Henssler war schon öfter Teil der Sendung. Wie genau das Konzept seiner neuen ARD-Show aussehen wird, ist bisher nicht bekannt. 

Für den 49-Jährigen wird die neue Sendung nicht die einzige im TV sein. Seit einiger Zeit steht er für Vox bei „Grill den Henssler“ wieder vor der Kamera. Außerdem läuft seit September 2021 das Format „Mälzer und Henssler liefern ab“. Beide Shows werden auch weiterhin im Programm bleiben, wie Vox auf Anfrage von „Bild“ bestätigte. 

Dass die ARD vorerst „nur“ auf eine Pilotfolge zu setzen scheint, könnte nicht ohne Grund so sein. Zuletzt scheiterte der Hamburger nämlich gleich mit mehreren Sendungen.

  • So rechtfertigt sich der Sender : Der Absturz von RTLs “Das Supertalent“
  • Kollegin übernimmt: Luke Mockridge bei TV-Show ersetzt
  • Seit 17 Jahren dabei: GZSZ-Liebling verlässt Kiez

Bei ProSieben wurde „Schlag den Henssler“, die Nachfolgesendung zu „Schlag den Star“, wegen schlechter Einschaltquoten abgesetzt. Auch die RTL-Show „Hensslers Countdown“ oder das im ZDF ausgestrahlte „Topfgeldjäger“ waren weniger von Erfolg gekrönt. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel