Linda Marlen Runge: GZSZ-Anni macht ihrem Mann eine Liebeserklärung

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 
  • 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

3. August 2021

Linda Marlen Runge bestätigt die Hochzeit mit einer Liebeserklärung an ihren Mann

Im Juni verkündete Linda Marlen Runge, 35, dass sie und ihr Partner Alex zum ersten Mal Eltern werden. Die ehemalige "Anni Brehme"-Darstellerin ist voller Vorfreude auf die gemeinsame Zukunft mit ihrer kleinen Familie. Und deshalb macht Linda ihrem Liebsten auf Instagram eine süße Liebeserklärung und bestätigt damit auch endlich, dass sie tatsächlich geheiratet hat. Zuvor deutete Linda die Hochzeit mit Alex nämlich nur an.

"Vor 4 Jahren haben wir uns kennengelernt. Eigentlich wollte ich mir nur ein Ohrloch stechen lassen, aber anscheinend habe ich geheiratet und jetzt werden wir Eltern. Alles Gute zum Jubiläum, Freak. Ich bin sehr stolz auf all das, was du/wir in den letzten Jahren erreicht hast/haben. Du bist der beste. Auch wenn du mich manchmal total verrückt machst. Danke, dass du mir vertraust und danke, dass du diese lebenslange Reise mit mir machst. Wir waren schon an erstaunlichen Orten, aber je mehr wir zusammenwachsen, desto erstaunlicher werden die Orte, die wir entdecken werden", schreibt sie zu einem Pärchenbild.

https://www.instagram.com/p/CSCWR9escZs/

2. August 2021

Eva Mona Rodekirchen meldet sich aus dem Urlaub

Sommerferien! Auch GZSZ-Liebling Eva Mona Rodekirchen, 45, gönnt sich eine Auszeit von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und meldet sich für kurze Zeit vom Set ab. "Urlaub!!!!", schreibt die Schauspielerin zu einem Schnappschuss, der sie mit ihrer Urlaubsbegleitung zeigt.

Ein Fan hält die beiden Ladys aufgrund des Hashtags "Mamaleben" fälschlicherweise für Mutter und Tochter. "So hübsch Mama und Tochter" kommentiert die Instagram-Userin den Beitrag. Eine andere fragt ebenfalls: "Mama und Tochter"? Doch ein anderer Follower stellt direkt klar: "Mutter und Tochter? Never!". Vielmehr hat sich der GZSZ-Star offenbar eine Freundin geschnappt, um ein bisschen die Seele baumeln zu lassen …

https://www.instagram.com/p/CSCsiSliKBV/

Thaddäus Meilinger verrät, wie er seine Frau kennengelernt hat

Während Thaddäus Meilinger, 39, als "Felix Lehmann" so seine Probleme mit den Frauen hat, ist er privat seit einigen Jahre in festen Händen. Im Jahr 2018 heiratete er die Schauspielerin Fritzi Malve Voss, 41, und nun verrät Thaddäus auch endlich, wie die beiden sich kennengelernt haben. "Wir haben uns auf einer Berlinale-Party kennengelernt, das ist total das Klischee. Ich war da unterwegs und sie auch und wir haben da so rumgescherzt", erzählt der Wahl-Berliner im GZSZ-Podcast. Ja, der Humor hat Thaddäus und Fritzi zueinander geführt. Den ganzen Abend alberten sie herum und machten sich ein wenig über die anderen Gäste lustig. "Meine Frau fragte beim Abschied, 'Sehen wir uns wieder?', und da hab' ich gesagt, 'Natürlich sehen wir uns wieder!'"

Anschließend habe ein Freund noch ein bisschen dabei geholfen, dass sich die beiden auch wirklich daten und so führte letztendlich eins zum anderen. Eine süße Geschichte!

GZSZ-News der vergangenen Tage

Sie haben News verpasst? Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: rtl.de, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel