Matthias Distel: Ikke Hüftgold: So tickt der Publikumsliebling von "Promi Big Brother"

Partysänger Ikke Hüftgold hat im “Promi Big Brother”-Haus seine Perücke fallen lassen und immer mehr die Person hinter der Kunstfigur gezeigt. Was muss man über den Publikumsliebling wissen?

“Ich habe das Gefühl, nun als Matthias weiter machen zu müssen, um weiterhin so ehrliche Gespräche führen zu können”, kündigte Ballermann-Sänger Ikke Hüftgold (44, “Alle Blau”) vergangene Woche im “Promi Big Brother“-Container an – und ließ die schwarze Perücke seiner Kunstfigur fortan in der Ecke liegen. Damit hat er sich beim Publikum noch mehr Pluspunkte erspielt. Was muss man über den beliebten Teilnehmer der Sat.1-Show wissen?

Hören Sie hier in Ikke Hüftgolds Musik rein

Geschäftsmann wird zum Ballermann-Star

Ikke Hüftgold kam 1976 in Limburg an der Lahn als Matthias Distel zur Welt. Nach dem Abitur und dem Ableisten seines Zivildienstes in der Altenpflege begann Distel ein Studium, gründete dann jedoch in seiner Heimatstadt mit einem Partner einen Gartenbaubetrieb, der bis heute besteht. Seine Leidenschaft für die Musik lebte er von 1993 bis 2006 zunächst als Frontmann in verschiedenen Rockbands aus und brachte sich selbst einige Instrumente bei.

2007 schrieb und produzierte er zudem Kinderhörspiele. Doch zwei Jahre später folgte sein erster Auftritt als Figur Ikke Hüftgold, die aus einer Wette mit einem Freund heraus entstanden ist und mit der er seine Partysänger-Karriere startete. In seinem roten Trainingsanzug und mit erhobenem Mittelfinger zur Begrüßung stand er auf der Bühne des Bierkönigs am Ballermann, seine erste Single war unter dem Titel “Saufen ist scheiße, doch wir machen’s trotzdem” zu erstehen. 2012 wurde er mit dem “Newcomer-Preis” der Insel ausgezeichnet und gehörte zu den meistgebuchten Stars der Szene. 2014 gelang ihm mit dem Song “Dicke Titten, Kartoffelsalat” der endgültige Durchbruch, das Lied wurde zum Mallorca-Hit erkoren. Auch als Produzent und Songschreiber für Willi Herren (45), Jürgen Milski (56) oder Lorenz Büffel (41) machte er sich mit seinem Label Summerfield Records einen Namen.

Er verhalf anderen zu Party-Hits

Letzterem verhalf er zu dem Hit “Johnny Däpp”, der dieses Jahr mit Platin ausgezeichnet wurde. 2014 stieg Hüftgold erstmals selbst zusammen mit Willi Herren mit dem Titel “So gehn die Gauchos (So gehn die Deutschen)” in die deutschen Charts ein. Mit Liedern wie “Urensohn” (2017) und seinem nicht immer verstandenen Ziel der Satire eckt Ikke Hüftgold immer mal wieder an. 2016 sorgte er zudem für Aufsehen, da er aus Protest gegen ein am Strand verhängtes Alkoholverbot 4.000 Freibierdosen auf Mallorca verteilen ließ. Es folgte eine Dosenbier-Schlacht und für den Star ein Auftrittsverbot im Bierkönig. Seitdem macht er mit Vorzug den Goldstrand von Bulgarien unsicher.

Hat Ikke Hüftgold eine Freundin?

Im “Promi Big Brother“-Container hat er das Enfant Terrible in sich weitestgehend zu Hause gelassen. In der neuesten Folge der Sat.1-Show öffnete er Mitbewohner Werner Hansch (82) sogar sein Herz und gab etwas über sein Privatleben preis. “Ich bin eigentlich seit einem Jahr in einer Beziehung. Meine Freundin hat aber Angst, dass sie mir im Weg steht. Deshalb hat sie vor vier Wochen gesagt, sie geht”, erklärte der Sänger gegenüber Hansch. Er hätte beinahe deshalb die Teilnahme an der Show gecancelt.

Er habe immer viel gearbeitet und sein privates Glück habe darunter gelitten. Seine 29-jährige Freundin wünsche sich eine eigene Familie und wolle sich mit ihm etwas aufbauen. Er wäre auch noch einmal bereit, Vater zu werden. Die Beziehungspause während seiner “PBB”-Teilnahme sehe das Paar als Chance. “Wir wissen, dass wir uns lieben, und ich hoffe, wenn ich rauskomme, dass sie da sein wird!”

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel