Mit 64 Jahren: "Bauer sucht Frau International"-Teilnehmer Werner an Krebs verstorben

  • Kurz vor der Ausstrahlung der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau International“ ist einer der Teilnehmer verstorben.
  • Bauer Werner erlag knapp zwei Monate nach den Dreharbeiten einer Krebserkrankung.
  • Er wurde 64 Jahre alt.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Teilnehmer Werner aus der neuen Staffel „Bauer sucht Frau International“, die ab dem 15. August bei RTL (20:15 Uhr) gezeigt wird, ist nur zwei Monate nach den Dreharbeiten an den Folgen einer „kurzen, schweren Krebserkrankung“ verstorben. Diese traurige Nachricht hat der Sender von dessen Kindern erfahren. Der Imker und Kaffeebauer wurde 64 Jahre alt.

Unmittelbar nach Drehschluss ist demnach beim nach Südafrika ausgewanderten Werner die Krebserkrankung diagnostiziert worden. Seine Liebessuche in der TV-Show soll auf ausdrücklichen Wunsch seiner Kinder aber dennoch ausgestrahlt werden, heißt es weiter. Denn während der Hofwoche mit seinen zwei auserwählten Damen Conny und Karin sei es Werner noch gut gegangen und er habe eine sichtlich schöne Zeit verbracht: „Wir freuen uns riesig, diese Erinnerung zu haben und dieses Andenken an Papa.“

Verstorbener Bauer Werner war Witwer

Werner hatte bereits einige Schicksalsschläge erlitten: Im vergangenen Jahr war seine Frau nach 43 gemeinsamen Ehejahren verstorben. 2013 hatte er bei einer Krokodilattacke ein Bein verloren. © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause macht Geständnis: "Mir ging es immer schlechter"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel