Mit diesen Shows kommt Hape Kerkeling zurück ins TV

Nach sieben Jahren Fernsehabstinenz ist Hape Kerkeling bald wieder da. Bereits bekannt ist, dass er Sendungen bei Vox bekommt. Nun verrät der Sender, worum es darin geht. 

In „Hape und die 7 Zwergstaaten“ reist Kerkeling durch Andorra, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino und den Vatikan und geht mehreren Fragen nach. Etwa: Wie sind diese Staaten entstanden? Warum können sie bis heute existieren? Was ist ihr Geheimnis? Wie ticken Land und Leute?

Hinzu kommt außerdem „Ein Abend mit Hape Kerkeling“. Darin liest der Komiker im Hansa-Theater in Hamburg aus seinem neuen Buch „Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich“. Während der Lesung wird es auch Einblicke in das Privatleben des Komikers. Außerdem blickt er gemeinsam mit Dunja Hayali auf der Bühne auf seine Karriere zurück. Die Lesungen finden am 23. und 24. September statt, das Interview mit Hayali am 25. September. Vox bündelt die Auftritte dann in einer Show. Ein genaues Sendedatum steht noch nicht fest. Nur dass die beiden Formate im Spätherbst zu sehen sein werden ist bereits bekannt.

„Ein großes Abenteuer“

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Vox und zwei Sendungen, die wie die Faust aufs Auge zu mir passen“, schwärmt Kerkeling. „Reisen, meine Katzen und meine TV-Karriere haben mein Leben geprägt, verändert und sind immer ein großes Abenteuer.“

  • „Er braucht eine neue Frisur“: Kerkeling lästert über Lauterbachs Haarschnitt
  • Nach langer Fernsehpause: Vox: Kerkelings TV-Comeback noch in diesem Jahr
  • „Sie ist wie eine Schwester für mich“: Varell über Freundschaft zu Schrowange

Kerkeling wurde vor allem in den Achtzigern durch Formate wie „Total Normal“ oder „Darüber lacht die Welt“ zu einem der beliebtesten Showmaster Deutschlands. Seine Kunstfiguren wie etwa Horst Schlämmer fanden riesigen Anklang. Anlässlich seines 50. Geburtstages am 9. Dezember 2014 war Kerkeling zuletzt mit einer satirischen Jubiläumsfeier im ZDF zu sehen. Dann zog er sich größtenteils aus dem Showgeschäft zurück.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel