Pikante Rolle: "Love Island"-Geraldine mal bei "Köln 50667"!

Wer hätte gedacht, dass Geraldine Grunow bereits eine TV-Vergangenheit hat! Die 24-Jährige sucht gerade auf Love Island nach der großen Liebe – entging am vergangenen Freitagabend sogar haarscharf dem Rauswurf! Islander Luca Wetzel rettete die schöne Brünette und schickte stattdessen Pia Jung nach Hause. Für Geraldine heißt das nun: Mehr Zeit, um neue Boys kennenzulernen und vor allem mehr Zeit on air! Promiflash hat nun erfahren, dass das für sie gar kein Neuland ist. 2018 stand Geraldine bereits für eine bekannte deutsche Serie vor der Kamera!

Offenbar bleibt Geraldine der RTL2-Familie treu. 2018 war sie in einer kleinen Nebenrolle bei Köln 50667 zu sehen. Damals spielt sie die Figur Rebecca “Becci” Möller, die durch eine Vergewaltigung von Nebencharakter Jerome Hellweg (Tom Grube) ein Kind, die kleine Marie, zur Welt gebracht hat. Eine ganz schön heftige Storyline! Ganze 13 Episoden war sie in der Daily zu sehen. Dass sie nun – zwei Jahre später – wieder über die Mattscheibe flimmert, hätte sie damals sicher nicht gedacht.

Auf “Love Island” will sie nun das ganz große private Glück finden. Woran ihre letzte und einzige Partnerschaft gescheitert ist, hat sie vorab im Promiflash-Interview verraten: “Ich hatte nur eine längere Beziehung, aber die ging viereinhalb Jahre. Wir waren damals sehr jung, sind mit 16 Jahren zusammengekommen. Er hatte mich damals betrogen und dann war das Vertrauen weg und ohne Vertrauen funktioniert leider keine Beziehung.” Inzwischen sei sie sehr empfindlich, wenn sie jemand anlügt oder unehrlich zu ihr ist. Noch hat sie auf der Liebesinsel nicht den Richtigen kennengelernt, aber das kann sich in den kommenden Tagen ja vielleicht noch ändern!

“Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe”, Montag, 31. August, um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags, um 22:15 Uhr bei RTL2. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel