Promi Big Brother: Heftige Konsequenzen für Melanie Müller | InTouch

Bei „Promi Big Brother“ gab es eine Panne. Das hat vor allem für Melanie Müller teils heftige Konsequenzen.

Täglich müssen die Kandidaten bei „Promi Big Brother“ eine Challenge absolvieren. Im Spiel „Zielwasser“ kam es aber am Dienstagabend zu einer heftigen Panne. Das dürfte besonders für Melanie Müller einige Konsequenzen nach sich ziehen. Mit Wasserpistolen mussten die Kandidaten eine Plastik-Rakete im Spiel „Zielwasser“ geschossen werden. In der zweiten Runde war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Teams. Als Sieger gingen Melanie Müller, Ina Aogo, Eric Sindermann und Barbara Kijewski hervor.

Es kam zu einer Panne in einem Duell

Beim Duell „Zielwasser“ kam es am Dienstag zu einem Messfehler. „Big Brother hat diesen Vorfall per Videobeweis sorgfältig geprüft und wird seine Bewohner:innen heute in der Live-Show über die daraus resultierenden und noch nie dagewesenen Konsequenzen informieren“, teilte SAT.1 in einem Statement mit.

Auf Hygiene legen einige Stars bei "Promi Big Brother" nicht ganz so viel wert – so beispielsweise auch Eric Sindermann…

Einige Stars müssen in den armen Bereich zurück

Gitta Saxx, Jörg Draeger, Paco Steinbeck und Papis Loveday lagen also eigentlich vorn. Die Stars, welche an dem Duell teilgenommen haben, müssen wieder in den Bereich zurück, wo sie hergekommen sind. Melanie Müller, Ina Aogo, Eric Sindermann und Marie Lang mussten also wieder in die Raumstation zurückkehren.

Was die Stars aus der ersten Staffel von „Big Brother“ heute machen, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel