Promi Big Brother: Simone Ballack soll dabei sein

TV-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

31. Juli

“Promi Big Brother”: Simone Ballack soll einziehen

Simone Ballack

Simone Ballack

Dieser Name würde deutlich mehr Glanz in die Hütte bringen: Laut “Bild” soll Simone Ballack, 44, bei der kommenden Staffel “Promi Big Brother” teilnehmen. Bestätigt ist diese Info noch nicht, doch die Liste der angeblich teilnehmenden Promis würde die Ex von Michael Ballack, 43, auf jeden Fall aufwerten. 

Bisher sollen zu den 12 Kandidaten Jasmin Tawil, 38, die Schweizer “Bachelorette” Adela Smajic, 27, Comedian Udo Bönstrup, 25, QVC-Moderator Sascha Heyna, 45, Ex-“Berlin – Tag & Nacht”-Darstellerin Saskia Beecks, 32, Dragqueen Katy Bähm, 26, und Mallorca-Sänger Ikke Hüftgold, 44, gehören.

30. Juli

“Kampf der Realitystars”: Jürgen Milski rastet aus

“Das ist so eine asoziale Drecksschei*e, nur Spackos machen das. Das geht gegen die Würde. Was meinst du, wenn meine Tochter sehen würde, dass ich so eine Schei*e hier mache. Ich will, dass meine Tochter weiterhin stolz auf mich ist und deswegen mache ich den Schei* nicht”, brüllt Jürgen Milski, 56, in der zweiten Folge “Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand” am gestrigen Mittwoch (29. Juli) den Kameras entgegen und beschimpft die Verantwortlichen der Sendung als “Ar***löcher”.

Dann tritt er zwei Podeste um, von denen Gläser fallen und zerspringen, und stapft wutentbrannt davon. Der Grund für diese heftige Reaktion? Ein Spiel, bei dem sich das Gewinner-Zweierteam für den späteren Rauswurf Immunität erkämpfen kann. Das Problem ist die Aufgabe, welche die Promis zu meistern haben. Sie sollen abwechselnd den Inhalt verschiedener Cocktails mit dem Mund in einen Sammelbehälter spucken und das Getränk hinterher gemeinsam austrinken. Das geht dem Mallorca-Star und auch vielen anderen Promis wie Annemarie Eilfeld, 30, zu weit. Obwohl einige wenige Kandidaten angetreten wären, überzeugen sie die anderen von einem gemeinsamen Boykott gegen das Spiel.

Wären doch gerade die beiden mal lieber zum Spiel angetreten. Später bekommen Jürgen und Annemarie nämlich die “Strafe” für ihre heftige Reaktion. Die Neuankömmlinge Johannes Haller, 32, und Melissa Damilia, 24, werfen sie aus der Show.

Gegenüber GALA erklärt Jürgen heute noch einmal: “Dass dieses Spiel Teil der Sendung war, hat mich wirklich erschüttert, denn ich bin jemand, der für Geld noch lange nicht alles macht.” Dass sich der Party-Sänger so entschieden hat, bereut er nicht:

“Viele Realitystars sind bereit, alles für Ruhm und Kohle zu tun – dazu gehöre ich nicht. […] Ich bin jemand, der bei solchen Formaten mit großem Engagement und Freude dabei ist, aber ich spiele solche Formate immer nach meinen Regeln. Deswegen habe ich auch zum Beispiel vor der Teilnahme am Dschungelcamp immer wieder betont, dass ich niemals an einer Essensprüfung teilnehmen werde. Ich möchte als Realitystar mit Niveau wahrgenommen werden und das ist mir in den letzten 20 Jahren mit meiner professionellen Einstellung auch glaube ich sehr gut gelungen!”

29. Juli

Zieht das Dschungelcamp nach Schottland?

Ein Jahr ohne das Dschungelcamp? Undenkbar. Doch wegen der Coronakrise könnte genau das eintreffen. Es sei denn, man würde alternative Drehmöglichkeiten als Australien finden. Sollten die Infektionszahlen in Down Under in nächster Zeit weiterhin auf diesem hohen Niveau bleiben oder würden sogar noch steigen, ist nicht nur das deutsche Dschungelcamp im Januar, sondern auch die britische Ausgabe “I’m a celebrity – Get me out of here” zwei Monate zuvor in Gefahr.

Laut “Mirror” werde daher darüber nachgedacht, das britische Dschungelcamp nach Schottland, sprich in die Highlands zu verlegen. Und weil sowohl das britische als auch das deutsche Dschungelcamp bekanntlich im selben Camp gedreht werden, könnte diese Verlegung auch auf unser heimisches  “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” zutreffen. Die Entscheidung, ob solch eine drastische Änderung wirklich vorgenommen wird, müsste bald fallen. Schließlich müssten dann allerhand Vorbereitungen getroffen werden.

28. Juli

Roberta Bieling erleidet Schwächeanfall im TV-Studio

Erschreckender Moment im RTL-Studio: Moderatorin Roberta Bieling, 45, ist gerade dabei, am Montag (27. Juli) live bei “Punkt 12” den nächsten Beitrag anzumoderieren, als sie plötzlich benommen zur Seite schaut. “Es tut mir sehr leid, mir ist gerade ein bisschen schwindelig”, informiert sie die Zuschauer und auch das Team hinter der Kamera, das so schnell keinen Beitrag senden kann, um den Moment zu überbrücken. Doch Roberta kann sich weiterhin auf den Beinen halten und moderiert tapfer bis zum Ende der Sendung. Die Szene sehen Sie oben im Video. Doch was war los?

Später klärt die Moderatorin auf Instagram und gegenüber RTL auf: “Es geht mir wieder gut. Keine Ahnung, was los war. Ich glaub, ich hatte einfach Kreislauf. Ich find das Wetter gerade auch total krass hier. Ich bin nur noch die Bergluft gewöhnt im Urlaub in Österreich”, witzelt sie schon wieder. Jetzt heißt es erstmal Füße hochlegen und ausruhen, damit sie am heutigen Dienstag wieder vor der Kamera stehen kann.

Roberta Bieling

Schwächeanfall live in Nachrichtensendung

27. Juli

Promi Big Brother: Sieben der 12 Kandidaten sollen bekannt sein

Am 7. August ziehen 12 Promis endlich wieder in das “Promi Big Brother”-Haus. Nun sollen sieben Kandidaten bekannt sein – die Besetzungsliste wirft Fragen auf.

Am spannendsten wird wahrscheinlich ihre Teilnahme an der Sat.1-Rality-Show sein: Jasmin Tawil, 38. Die Ex von Sänger Adel Tawil, 41, sorgte in den vergangenen Jahren für Schlagzeilen, weil sie im Ausland “verschwand”, teilweise auf der Straße lebte und überraschend ein Kind bekam.

Die restlichen Namen sind auf den ersten Blick enttäuschend: Die Schweizer “Bachelorette” Adela Smajic, 27, Comedian Udo Bönstrup, 25, QVC-Moderator Sascha Heyna, 45, Ex-“Berlin – Tag & Nacht”-Darstellerin Saskia Beecks, 32, und Dragqueen Katy Bähm, 26, sollen laut “Bild.de” dabei sein. Namen, die den wenigsten Zuschauern auf Anhieb was sagen und daher erstmal für Verwirrung sorgen dürften.

Am bekanntesten ist wohl Mallorca-Sänger Ikke Hüftgold, 44, der für den abgesagten Lorenz Büffel, 41, einspringen soll. Doch in der Regel sagt der Bekanntheitsgrad ja nichts über den Unterhaltungswert der Kandidaten aus und so könnte die neue Staffel “Promi Big Brother” auch ohne große Namen ein Erfolg werden.

Verwendete Quellen: RTL, Instagram, Bild, Mirror

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel