Rafi Rachek muss "Promi Big Brother" verlassen

Nach Daniel, Heike und Mimi ist jetzt auch der vierte Star ausgezogen – wenn auch nicht ganz freiwillig. Am Samstagabend wurde zum zweiten Mal ein Promi aus dem Container gewählt.

Am Samstagabend stand zum ersten Mal die Nominierung an. Beim Rauswurf von Heike Maurer hatten ganz allein die Zuschauer das Sagen. Dieses Mal trafen 5 der 15 Bewohner im Weltall eine Vorentscheidung. Melanie Müller, Daniela Büchner, Ina Aogo, Paco Steinbeck und Uwe Abel wurden vom Publikum für die Nominierung auserwählt. Jeder von ihnen musste zwei Namen nennen. 

Rafi Rachek ist raus

Ina Aogo und Rafi Rachek wurden beide dreimal nominiert, Melanie Müller, Gitta Saxx, Paco Steinbeck und Daniela Büchner jeweils nur einmal. Trotzdem landeten alle fünf auf der Nominierungsliste. Das letzte Wort hat aber das Publikum. Der Promi, für den die wenigsten Zuschauer angerufen haben, muss gehen. Die wenigsten Anrufe bekam Rafi Rachek und ist somit raus.

Bei seinem Auszug brachte der Ex-„Bachelorette“-Kandidat vor lauter Tränen kaum ein Wort raus. Seine Mitbewohner versuchten ihn aufzumuntern. Er solle sich keine Vorwürfe machen, er habe sein Bestes gegeben. Der 31-Jährige hatte in den vergangenen Tagen mit einem Streit mit Melanie Müller für Furore gesorgt. 

  • „Wie eklig man sein kann“: Danni Büchner bringt Ina Aogo zum Weinen
  • Tränen bei „Promi Big Brother“: Jetzt spricht Uwe Abels Frau Iris
  • Neuzugang bei PBB: Pascal Kappés hat Ärger mit Danni Büchner

Rafi Rachek ist der vierte Star, der nun wieder zurück auf der Erde ist. Daniel Kreibich hatte das „Promi Big Brother“-Weltall bereits kurz nach der Auftaktfolge aus medizinischen Gründen verlassen. Danach folgte der Rauswurf von Lottofee Heike Maurer. Am Mittwoch ging dann auch Ex-„Bachelor“-Kandidatin Mimi Gwozdz freiwillig.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel