Sorge um Höhner-Star Henning Krautmacher

Der „ZDF-Fernsehgarten“ feiert am Sonntag nicht nur seinen Jahresabschluss, sondern auch 35-jähriges TV-Jubiläum. Doch einer fehlte in der Liveausgabe der Unterhaltungsshow: Höhner-Frontmann Henning Krautmacher. 

„Lieber Henning, ich vermisse dich“, ergänzte Kiwi, wie die Ostberlinerin von ihren Fans genannt wird, und richtete sich dann über die Kameras persönlich an den Musiker: „Henning Krautmacher ist seit 35 Jahren der Sänger und Frontmann der Höhner. Gute Besserung, das ist dein Heile-Applaus.“ Die Zuschauer klatschten für den Kölner.

„Die Höhner wären nicht die coolste Liveband der Welt, würden sie nicht trotzdem für gute Stimmung sorgen“, lobte die Moderatorin die Gruppe. Das Publikum fühlte sich wohl unterhalten, als die Gruppe ihre Songs performte. 

„Krauti, der liegt zu Hause im Bett“ 

Bereits kurz vor ihrem Liveact informierten die Höhner auf Instagram und Facebook über ihren Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“. Dort kündigten sie vorab in einem Video an, dass sie nicht wie sonst zu sechst, sondern nur zu fünft zu sehen sein würden. 

„Der Krauti, der liegt zu Hause im Bett, mit 39 Grad Fieber“, erklärten die fünf Musiker. Sie grüßten ihren Bandkameraden und wünschten ihm gute Besserung. 

Ob Krautmacher „nur“ an Fieber leidet oder ob es sich um eine ernstere Krankheit handelt, wurde dabei offengelassen. Die Fans auf Instagram ließen zahlreiche Genesungswünsche für den 64-Jährigen da, der sich selbst noch nicht zu Wort meldete. 

  • „Unglaubwürdigste Performance“: Verwunderung über Gabalier-Song
  • „Ihr seht es doch auch, oder?“: “Fernsehgarten“-Zuschauer lästern über Kiwi
  • Prominentes Nachwuchsmodel: Leni Klum: Diesen Karrieretipp gab ihr Heidi

Der „ZDF-Fernsehgarten“ verabschiedet sich nach der Folge am Sonntag zunächst einmal in die Pause. Erst im nächsten Jahr wird die Show wieder im TV zu sehen sein. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel