Streit bei Geissens: Carmen tobt wegen Wurstschneidemaschine

Die Geissens frönen ihrem Jetset-Leben: In der aktuellen Folge hat es die glamouröse Familie mit ihrer Jacht in die italienische Hafenstadt Venedig verschlagen. Und weil da zur Zeit der Dreharbeiten während der Gesundheitskrise nicht der gewohnte Trubel stattfinden kann, hat der hohe Besuch aus Deutschland es sogar auf die Titelseite einer Lokalzeitung geschafft, wie Robert (57) beim Frühstück stolz verkündet. Doch die Titelstory ist nicht die einzige Errungenschaft, über die sich der TV-Star freuen kann: Denn es wartet eine böse Überraschung auf Ehefrau Carmen (55).

Noch während der ersten Mahlzeit des Tages kommt Roberts heiß erwartete Lieferung bei der Jacht an: eine aufwendige Wurstschneidemaschine. Das gut 1,30 Meter hohe Gerät wird sofort neben dem Esstisch aufgestellt – und das passt Carmen offenbar so gar nicht: “Du kannst doch so eine Maschine nicht aufs Boot stellen, hier gibt es Wellen! Die kostet ein Vermögen und ist direkt am Arsch”, ruft sie und fügt ihn Richtung Tochter Shania (16) noch hinzu, ihr Vater sei bekloppt.

Der ist jedoch hin und weg von seiner jüngsten Anschaffung: Zwar habe er schon zwei solche Maschinen, doch das sei kein Grund, nicht eine dritte zu kaufen. “Ich habe ja auch mehrere Autos”, lacht Robert. Zum Frühstück schnitt er dann direkt Scheiben von einer Salami ab und freute sich über das hauchdünne Ergebnis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel