Tom Cruise sorgt für Chaos in Rom

Die Dreharbeiten zu „Mission Impossible 7“ haben in Rom ein regelrechtes Chaos angerichtet.

Tom Cruise, der zum siebten Mal als Special Agent Ethan Hunt unterwegs ist, verursachte mit seinem Team Staus und legte zeitweise sogar den gesamten Verkehr lahm. Wie „blick.ch“ berichtet, mussten ganze Straßenzüge für die Dreharbeiten abgesperrt werden. Das Budget für die Produktionskosten in Rom beträgt 17 Millionen Euro.

Wie auch schon in den Vorgänger-Filmen dreht Tom Cruise die meisten seiner Stunts selbst. Der Film soll im November 2021 in die Kinos kommen.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel