"Unter uns"-Eventwoche: Vergangenheit holt Ute und Co. ein

Welche dunklen Geheimnisse werden da wohl ans Licht kommen? Bei Unter uns ist das Drama bekanntlich vorprogrammiert. So muss derzeit nicht nur bewiesen werden, dass Sebastian Hoffmann (Jonathan Elias Weiske, 24) der Vergewaltiger von Vivien (Sharon Berlinghoff, 25) ist – es droht auch das Aus für die Dachgeschoss-WG. Zudem beschäftigt der Zickenkrieg zwischen Britta (Tabea Heynig, 50) und Moni (Isabel Vollmer, 35) im Kampf um Roberts (Luca Maric, 55) Herz die Zuschauer. Doch damit längst nicht genug: In einer besonderen Eventwoche soll es noch mehr Nervenkitzel geben: Das Leben von Eva (Claudelle Deckert, 46), Sina (Valea Scalabrino, 30) und Ute (Isabell Hertel, 47) wird komplett auf den Kopf gestellt.

“‘Totgeglaubte leben länger’ und ‘Unverhofft kommt oft’… Manchmal auch, um zu bleiben… Das sind die Überschriften dieser besonderen Woche, die das Leben der Schillerallee 10 nachhaltig verändern werden. Wir wünschen viel Spaß dabei und freuen uns, wenn es gefällt!”, freut sich Produzent Guido Reinhardt im Gespräch mit PicturePuzzleMedien auf die Folgen der angekündigten Eventwoche, die ab dem 9. März über die Fernsehbildschirme flimmern werden. Das ganze Projekt steht im Zeichen des Mottos “Im Visier der Vergangenheit” und soll besonders die Ladys hart treffen. Denn das Kostbarste in ihrem Leben – ihre Kinder – scheint in Gefahr zu sein.

Ob es in den Episoden dann ein Wiedersehen mit altbekannten Gesichtern gibt? Immerhin lässt “Totgeglaubte leben länger” ein Comeback von Ex-Bewohnern der Schillerallee vermuten. Erst im vergangenen Jahr hatten die Fans einige Abschiede zu verkraften. Neben Rufus-Darsteller Kai Noll (56), der in der Serie nach Afrika auswanderte, starb beispielsweise Alica Hubiak alias Jana den Serientod.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel