Warum Gottschalk mit Hunziker seine "Defizite" überdeckt

Nur noch wenige Tage bis zur Rückkehr der großen Samstagabendshow im ZDF. Einmalig wird Thomas Gottschalk wieder als „Wetten, dass..?“-Moderator auftreten. Michelle Hunziker komme dabei eine wichtige Rolle zu.

In einem Gastbeitrag für die Zeitschrift beglückwünscht sich Thomas Gottschalk noch immer dafür, Michelle Hunziker als zweite Gastgeberin für seine Show gewonnen zu haben. Die Idee sei „ein Lichtblick in meinem Schaffen“ gewesen, schreibt der gebürtige Bamberger laut Vorabmeldung vom Mittwoch in dem Namensbeitrag. Gottschalk und Hunziker werden am Samstag die „Wetten, dass..?“-Jubiläumsshow im ZDF gemeinsam moderieren.

„Als es nach 20 Jahren darum ging, für mich eine Pflegekraft zu finden, fiel mir sofort Michelle ein“, berichtet Gottschalk offenbar augenzwinkernd in Anspielung auf ihre Rolle als Co-Moderatorin. Sie habe sofort zugesagt, auch wenn er sie bei dem entsprechenden Anruf im Kino erwischt habe. Bereut habe er es nie.

Michelle Hunziker spricht fünf Sprachen fließend

„Weder war ich unter Druck, die Frauenquote erhöhen zu müssen, noch auf der Suche nach einer Partnerin mit ‚migrantischem Hintergrund‘, um der Diversität Genüge zu tun. Dass Michelle beiden Anforderungen genügt, ist bisher niemandem besonders aufgefallen“, so Gottschalk weiter.

  • Gottschalks Comeback: Gottschalks Comeback wird zum Gradmesser
  • Schwangere Sängerin: Gottschalks spezieller Wunsch an Helene Fischer
  • Abba, Baggerwette und Co.: “Wetten, dass..?“-Special: neue Details

Unter anderem habe Hunziker, die Italienisch, Deutsch, Niederländisch, Englisch und Französisch fließend spreche, auch seine „Defizite in dem Bereich komplett“ überdeckt. Fremdsprachige Gäste werden am Samstag unter anderem in Form von Björn Ulvaeus und Benny Andersson im Rahmen des Abba-Comebacks erwartet. Ob in alter „Wetten, dass..?“-Tradition auch ein großer US-Name auf der Gästeliste stehen wird, ist hingegen noch nicht klar. Bisher kreisen Gerüchte vor allem um einen Hollywoodstar: Halle Berry. Am Samstag um 20.15 Uhr werden ZDF-Zuschauer dann mehr wissen – und Gottschalk und Hunziker vermutlich ein letztes Mal als Moderatorenduo erleben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel