Wie kommt Jenkes neue True-Crime-Reihe bei Zuschauern an?

Wie kommt Jenke von Wilmsdorffs (55) neues TV-Format an? Der Fernsehjournalist stellte sich im Laufe seiner Karriere bereits zahlreichen verrückten TV-Experimenten: Unter anderem erforschte er die Folgen von wochenlanger Fehlernährung, er unterzog sich im Rahmen eines Experiments aber auch zahlreichen Beauty-Eingriffen. Nun widmete sich der Autor allerdings einem neuen Projekt namens “Jenke. Crime.”: Er spricht mit vier Kriminellen und versucht ihre Denkweise und ihre Beweggründe zu verstehen. Die Zuschauer sind nach der Auftaktfolge zwiegespalten!

Einige Twitter-Nutzer waren von der neuen TV-Reihe mehr als begeistert – sie fanden es ziemlich interessant, mehr über die Einzelschicksale und die Gefühlslage von Verbrechern zu erfahren. “‘Jenke. Crime.’ ist ein sehr gelungenes Format. Sehr fesselnd, sehr interessant. Großes Lob”, lautete das Fazit eines Zuschauers. Andere User teilten diese Auffassung: “Bisher gefällt mir das Format sehr gut. Auch wie es aufgemacht ist.”

Eine Vielzahl von Zuschauern konnte “Jenke. Crime.” bislang aber leider noch nicht so richtig abholen. “Nach einer Stunde kann man sich wohl ein Urteil erlauben. Könnte interessant sein, wenn es nicht so in die Länge gezogen wäre. Das Gesamtkonzept ist wirr”, lautete beispielsweise eine Twitter-Kritik. Wie hat euch “Jenke. Crime.” gefallen? Stimmt jetzt in der Umfrage ab?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel